webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Guinness Irland Hop House 13 Lager

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Guinness & Co. / Dublin


Herkunft:

Irland


Getestet am:

17.10.2020


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Geröstete Gerste, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

sattes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

malzig, mild, leicht fruchtig, dezent würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Seit ein paar Monaten gibt es aus dem Hause Guinness ein neues Bier. Und nein, es ist kein schwarzes Stout und auch nichts übertrieben Starkes. Ganz im Gegenteil. Ein neues Untergäriges, welches auf den Namen "Guinness Hop House 13 Lager" hört und 5%vol. Alkohol hat. Ja, ein massentaugliches Bier. Wie es denn schmeckt, werden wir gleich erfahren, den Namen kann ich schon mal kurz und einfach erklären. Die Halle Nummer 13 ist die Hopfenhalle bei dieser irischen Brauerei. Also, eigentlich ganz einfach, oder? Gebraut wurde es mit drei verschiedenen Hopfensorten, die das Bier u.a. fruchtig erscheinen lassen sollen. Nun reicht es aber mit dem "Vorgeplänkel", los geht es... Viel fester Schaum auf einem satten, dunkleres Goldgelb. Der Geruch bietet eine leichte Malznote, der Antrunk ist relativ spritzig. Und leicht zu trinken. Es kommen leichte Fruchtaromen durch, minimal Limette und dann kurz darauf auch etwas Pfirsich. Das wird so auf dem Rückenetikett auch erwähnt und wird somit bestätigt :-). Erfrischend ist es, gänzlich anders als das, was man normalerweise beim Namen Guinness erwartet. Ein neuer Schluck und ein Hauch Röstmalz schimmert durch, ebenfalls ist eine subtile Karamellnote mit von der Partie. Das gefällt mir ganz gut, obwohl da auch eine Art Parfüm mitschwebt, welches minimal unrund wirkt. Der Hopfen ist durchschnittlich ausgeprägt, eine leichte Würzigkeit ist vorhanden. Das süffige Bier gefällt mir sehr gut. Mal was anderes. Erfrischend, fruchtig (Aprikose!), leicht würzig. Sehr gut!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Tomasi
2020-10-22

In 2017 direkt vor Ort beim Guinness Warehouse in der Gravity Bar getrunken und war begeistert. Fruchtig-süß mit schöner herber Hopfennote, wow! Hat nichts mit dem allseits bekannten und beliebten Stout zu tun, ist aber eine gelungene Ergänzung des Portfolios. Vor zwei Wochen dann im Kaufland als 6-Pack in 0,33 l Flaschen entdeckt und gleich gekauft. Das Ergebnis ist dann doch ernüchternd gewesen. Von der Fruchtigkeit und der tollen Hopfenherbe sind in der Flaschenversion dann doch nur noch Nuancen übrig geblieben, die Kandiszucker-Süße ist hier viel zu sehr ausgeprägt...Dennoch 7,5 Punkte ist es mir immer noch Wert! Wenn Ihr die Gelegenheit habt, probiert unbedingt mal das Guinness West Indies Porter, quasi der große, vollmundige Bruder des Stouts, mmmmmhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!


THORsten
2020-10-18

Das Hop House 13 Lager von Guinness kommt in einer braunen 0,33l Flasche mit schwarz/weißen Etikett und roter 13 daher. Im Glas steht unter einer üppigen Schaumkrone ein steht goldgelbes Bier mit reichlich Kohlensäure. Es riecht fruchtig würzig. Der Antrunk ist würzig spritzig. Im Mittelteil machen sich Zitrusaromen bemerkbar. Der Abgang ist vom bestimmt. Ein erfrischendEs, leckeres Sommerbierchen. 6 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Guinness Irland Draught

Guinness Irland Special Export

Kilkenny Irish Red


Sapporo Irland Premium Beer

Kilkenny Irish Red

Guinness Irland Extra Stout


Guinness Irland Draught

Guinness Irland Special Export

Smithwick's Ale


Sapporo Irland Premium Beer

Kilkenny Irish Red

Guinness Irland Special Export


Guinness Irland Extra Stout

Guinness Irland Extra Stout





Impressum