webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Einstök Icelandic Wee Heavy

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Viking Brewery / Einstök Ölgerđ (Vífilfell HF) / Akureyri


Herkunft:

Island


Getestet am:

18.04.2017


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Englisches Ale


Alkoholgehalt:

8,00%vol.


Zutaten:

Isländisches Wasser, Gerstenmalz, Gerste, Hefe, Angelikawurzel, Hopfen


Farbe:

fast schwarz


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leichte Säure, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus dem ganz hohen Norden stammt das "Einstök Icelandic Wee Heavy". Der Name verrät die Herkunft. Aus Island stammt dieses Ale nach schottischer Brauart, welches mit der Angelikawurzel gebraut wurde. Dieses Kraut ist besser unter dem Namen Engelwurz bekannt. Man verwendet sie als Medizin zur Bekämpfung von Schlaflosigkeit. Zudem ist zuviel davon schwach giftig. Also, ich lasse mich überraschen :-) Der Alkoholgehalt ist auch nicht ohne. Satte 8%vol. hat dieses fast schwarze Bier zu bieten. Der Geruch ist leicht karamellig, der Antrunk süßlich und satt voluminös. Ebenfalls ordentlich vorhanden ist die Kohlensäure. Dadurch wird das Bier wirklich richtig schön spritzig. Mit jedem Schluck wird dieses Bier besser. Das Karamell wird immer deutlicher, die Süße nimmt zu. Parallel dazu ist aber auch der Hopfen nicht ohne. Fein würzig ist das Bier, vom Engelwurz ist nicht viel zu schmecken. Ich bin aber auf einmal gar nicht mehr müde ;-) Süffig und schön rund schmeckt das Einstöck aus Island. Dazu der lange Abgang. Fein. Ein tolles Bier mit ordentlich Wumms.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Víking Gylltur

Víking Sterkur

Víking Gylltur


Thule Export Beer

Víking Gylltur

Einstök Icelandic Toasted Porter


Einstök Icelandic Arctic Pale Ale





Impressum