webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Einstök Icelandic Toasted Porter

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Viking Brewery / Einstök ÖlgerÄ‘ (Vífilfell HF) / Akureyri


Herkunft:

Island


Getestet am:

21.04.2023


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Porter


Alkoholgehalt:

6,00%vol.


Zutaten:

Isländisches Wasser, Gerstenmalz, bayerischer Hopfen, Hefe, gerösteter Island Kaffee


Farbe:

schwarz


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr malzig, leicht nach Milchkaffee


Geschmack:

malzig, süßlich, nach Milchkaffee und Karamell, nach Marshmallows, würzig, leicht bitter, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 20.03.2017: Ein Bier mit echtem Kaffee aus Island möchte heute Abend getestet werden. Das gibt es auch nicht alle Tage. Das "Einstök Icelandic Toasted Porter" hat einen Alkoholgehalt von glatten 6% und sieht eingeschenkt richtig gut aus. Schwarz wie die isländische Nacht, der Schaum ist nicht sonderlich ausgeprägt, passt mit seiner bräunlichen Farbe aber sehr gut. Der Geruch kann eine leichte Kaffee- und vor allem Karamellnote präsentieren, der erste Schluck ist richtig lecker. Leicht prickelt die Kohlensäure, der Antrunk hat eine dezente Kaffeenote zu bieten. Umso deutliche kommt die Röstmalz- und Karamellnote durch. Der Hopfen hält sich im vorderen Drittel zurück, erst ab der Mitte wird dieses Aroma lebendiger und dann nimmt auch die Bittere zu. Aber alles ohne Übertreibung. Den Kaffee hätte ich mir fast noch intensiver gewünscht, so ist dieses Aroma eher subtil vorhanden. Der lange Abgang ist gut, das Bier als solches auch. Dennoch kann es mich nicht komplett überzeugen. Aber sieben Punkte sind drin! 7 von 10 Punkten.

Bewertung 21.04.2023:
Unverändert sieht das Etikett des "Einstök Icelandic Toasted Porter" aus, dieses nordische Bier wird immer noch mit Kaffee gebraut und der Alkoholgehalt beträgt weiterhin 6vol.%. Im Glas sieht das Bier sehr gut aus: Es ist schwarz und undurchsichtig, der Schaum steht gut darüber, der Geruch bietet eine deutliche Malzigkeit und Milchkaffee. Der Antrunk ist ziemlich spritzig und sehr malzig, eine gute Süße kommt durch, die aber überhaupt nicht penetrant ist, sondern von deutlichen Röst- und Karamellnoten unterstützt wird. Eine Menge Milchkaffee ist zu schmecken, dieser ist leicht gesüßt und das Bier gewinnt dadurch an Volumen und Aromen. Der Hopfen wird mit der Zeit deutlicher, angenehm würzig ist das Bier, nach hinten raus kann ich es auch leicht bitter bezeichnen. Aber es schmeckt richtig lecker und voluminös. Die Röstaromen sind eine Spur zu kratzig, das Bier schmeckt fast schon verbrannt. Nichtsdestotrotz ist das "Einstök Icelandic Toasted Porter" sehr gelungen! Und es schmeckt mit besser als 2017! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-02-19

Von der Vulkaninsel Island kommt das Einstök Icelandic Toasted Porter mit 6%. Rabenschwarz mit üppigen, dunklem Schaum steht es im Glas. Es riecht malzig, süßlich. Gebraut mit isländischen Wasser und Kaffee. Optisch macht es guten Eindruck, bin gespannt wie es schmeckt. Der Antrunk schmeckt würzig, vollmundig. Röstaromen, Kaffee, Bitterschokolade und ein Hauch Karamell im Mittelteil. Der Abgang ist lang und die Hopfenbitterkeit runden dieses klasse Porter ab. Das ist kein Alltagsbier aber ein Highlight aus dem rauen Island. Gebinde ist eine braune 0,33l Flasche mit schwarzen Etikett und Wikingerkopf mit Hörnerhelm. 7 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Víking Gylltur

Víking Sterkur

Víking Gylltur


Thule Export Beer

Víking Gylltur

Einstök Icelandic Wee Heavy


Einstök Icelandic Arctic Pale Ale

Einstök Icelandic White Ale

Einstök Icelandic Winter Ale


Einstök Icelandic Arctic Pale Ale





Impressum