webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Becker's Pils

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Karlsberg Brauerei GmbH / Homburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

19.12.2017


Testobjekt:

0,33l-Dose


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht süßlich


Geschmack:

malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 26.12.2010: Das "Becker's Pils" ist ein klassisches Billigbier. Es wird mit den Worten Premium gepriesen, obwohl die auf der Dose angegebene Brauerei Becker gar nicht existiert. Gebraut wird dieses 4,9%ige Pils bei der wohlbekannten Karlsberg Brauerei im saarländischen Homburg. So, nun ist das Geheimnis gelüftet. Wollen wir mal schauen, wie der Inhalt dieses Döschens schmeckt. Und der Geschmack ist wie erwartet total durchschnittlich. Ein nichtssagender Antrunk, der mit einer Mischung aus süßlichem Beginn und harter Hopfennote keinen allzu guten Start vorweisen kann, bietet dieses Pilsbier. Man schmeckt schon, dass man es hier mit einem Billigbier zu tun hat. Die Kohlensäure ist angenehm prickeld, es gibt hier also kein schales Bier im Glas. Ganz im Gegenteil. Der Hopfen, der ab der Mitte durchkommt, wirkt zum Teil ungemein hart, aber, und das muss man positiv sehen, man muss sich nicht nach dem Schluck schütteln. Das habe ich zum Teil auch schon erlebt. Ein durchschnittliches Pilsener, welches bestimmt auch seine Fans hat, aber mich nicht umhaut. 5 von 10 Punkten.

Bewertung 19.12.2017:
In einem französischen Discounter im Herzen der Stadt Strasbourg haben wir das Döschen "Becker's Pils" erstanden. Es hat sich optisch zum letzten Mal nicht wirklich verändert, einzig das DLG-Zeichen ist nun zu sehen. Eine Verbesserung hat aber stattgefunden: Die Brauerei wird aufgeführt. Wie dem auch sei, jetzt ist dieses Bier zum zweiten Mal an der Reihe. Das Goldgelb ist blank und klar, der Schaum ist relativ wenig ausgeprägt. Geschmacklich ist es sehr würzig, der Hopfen dominiert die ersten ein-zwei Sekunden schon ordentlich. Nicht wirklich hochwertig schmeckt das "Becker's Pils" jetzt. Parallel dazu kommt eine leichte Süße durch, die ebenfalls nicht sonderlich gefallen möchte. Eben ein klassisches Billigbier. Nichtssagend, würzig, unrund. Wobei ich auch schon schlechtere Biere getestet habe. So kann ich diesem saarländischen Bier wieder einmal fünf Punkte geben. 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

sirforster
2015-11-08

Ich muss allen Meinungsmachern zwischen Karlsberg und Becker den Zahn ziehen. Seit Karlsberg die Marke aufgekauft hat, ist in beiden Flaschen der selbe Lebenssaft drin. Aber diese Diskussion ist glaube ich im Saarland schon Kult. Möge sie weiter gepflegt werden.


gila
2014-12-23

Becker\'s Pils ist mega kult! In Zeiten der bedauerlichen Biermonokultur im Saarland hat die Marke Becker ein erstaunliches Comeback erfahren. Geschmacklich ist es im feinherben Bereich einzuordnen und sehr süffig. Mittlerweile suchen meine Freunde immer nach Kneipen, die das edle Gebräu weiter ausschenken. und womit? Mit Recht!


guzoso
2013-04-28

wenn man gutes bier von Karlsberg will..hier sind nicht alle aufgeführt..
Fassroller, ein mildes aber trotz dem volles bier. das normale Pils ist auch gut. urpils ist mit 8 denke ich richtig bewertet. man sollte es mit schwenker essen. meiner meinung nach ist es darauf abgestimmt.

der geschmack von Beckers hat sich etwas verbessert. vermute es würde jetzt mit 6 bewertet werden.
Es wird für Frankreich gebraut und ist somit pfandlos erwerblich und es ist weit über franz billigbierstandart von der quali.
Dosen in Badewanne, das Partybier.


andreas brackwehr
2013-02-21

DAS ist saarländisches kultbier!
mit der einführung der stubbi-flasche 2012 in szene-lokalen und diskotheken wieder gesellschaftsfähig geworden.

vom fass bekömmlich, als dose lediglich kultig, aber nicht lecker.


bierkuh
2011-06-08

Die Brauerei Becker gab es doch, sie wurde von Karlsberg aufgekauft. Der Standort war im saarländischen St.Ingbert. Über Geschmack lässt sich streiten, mehr nicht dazu.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Brauburger 8.0

Mixery

Karlsberg Urpils


Mixery Blend

Turmbräu Premium Pils / Burgbräu Premium Pils

Mixery Iced Energy


Mixery Cherry

Mixery Iced Lemon

Turmbräu Premium Pils / Burgbräu Premium Pils


ACDC Beer

Mixery

Karlsberg Urpils


Löwenbräu Karlsberg Das Bier für Trier

Würenbacher Lager

Mixery Ultimate Tequila


Mixery Ultimate Lemon





Impressum