webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Gampertbräu Förster-Weisse

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Gampertbräu - Gebr. Gampert GmbH & Co. KG / Weißenbrunn-Kronach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

23.01.2008


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht kernig


Geschmack:

malzig, hefig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Thomas Kummer für die Besorgung!!!


Fazit:

Mannomann, der alte Zausel auf dem Etikett muss aber einen mächtigen Durst haben. Denn immerhin ist das Glas, welches er da wuchtet, ordentlichst groß. Kann man ja eigentlich nur gutheißen. Aber eines steht fest, es kann sich bei dem Bier nicht um das jetzige Testbier "Gambertbräu Förster-Weisse" handelt. Dieses ist nämlich unfiltriert. Aber schön schaut das Etikett schon aus... Nun denn mal ran ans Glas. Der erste Schluck ist spitzig und überrascht mit einer massiven Malzwand. So zumindest der erste Eindruck. Aber auch der zweite wirkt nicht anders. Ein süßlicher Antrunk, der nur geringe Weizenmalzgeschmack und der voluminöse Körper lassen dieses Weißbier aus der Menge hervor scheinen. Und zwar positiv. Vom Hopfen merkt man nicht viel, aber immer noch, das er da ist. So kann man zusammenfassend sagen: Ein leckeres Weizenbier, ohne jedoch damit den Bierolymp stürmen zu können.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gampertbräu Förster-Dunkel

Gampertbräu Förster-Gold

Gampertbräu Förster-Hell


Gampertbräu Förster-Märzen

Gampertbräu Förster-Pils

Gampertbräu Förster-Pils






Impressum