webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Freiherr von Zech Kellerbier

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Schimpfle GmbH & Co. KG / Gessertshausen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

27.11.2006


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, feinwürzige Kellerhefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

dezent fruchtig


Geschmack:

malzig, süßlich, spritzig, kernig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Juni 2008" vom Bierclub.de gewählt!!!


Fazit:

Oh, heute Abend haben wir hier einen Adligen zu Besuch. "Freiherr von Zech" ist unser Gast und er bringt sein Kellerbier mit. Es handelt sich dabei um ein Zwickelbier mit einer intensiven bernsteinfarbigen Trübung und einem cremigen Schaum. Fein. Dazu kommt dann noch ein richtig feiner und guter Geschmack. Eher mild und mit einer leicht brotigen Note versehen, fließt es sehr gut die Kehle herunter. Sehr bekömmlich und durch die Süße, die ganz subtil mitschwebt, kann es sich aus der Masse herausheben. Der Hopfen kommt eher zum Ende durch, dafür ist dann die Kohlensäure etwas prägnanter und lässt das butterweiche Brauwasser lebendiger erscheinen. Es wirkt mit jedem Schluck voluminöser, ohne zu stopfen. Es wirkt etwas ölig, ohne das jetzt negativ zu meinen. Alles in allem ein leckeres Zwickelbier, welches vielleicht etwas mehr in die Tiefe gehen dürfte. Grundsätzlich lecker...


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Freiherr von Zech Gold-Zwickl

Freiherr von Zech Hefe-Weizen

Freiherr von Zech Pilsener


Freiherr von Zech Premium-Hell

Lösch-Zwerg Pils Feinherb

Lösch-Zwerg Würzig Hell


Schimpfle Weizenperle

Lösch-Zwerg Würzig Hell

Lösch-Zwerg Pils Feinherb


Lösch-Zwerg Würzig Hell

Lösch-Zwerg Kellerbier Naturtrüb

Lösch-Zwerg Würzig Hell






Impressum