webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Freiherr von Zech Hefe-Weizen

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Schimpfle GmbH & Co. KG / Gessertshausen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.01.2007


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

hefig


Geschmack:

malzig, hefig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an die Privatbrauerei Schimpfle für die Zusendung dieses Bieres !!!


Fazit:

Unser heutiges Testbier, das "Freiherr von Zech Hefe-Weizen" stammt aus dem schwäbischen Gessertshausen, einer Gemeinde mit etwas mehr als 4000 Einwohnern. Da kann man doch wieder einmal neidisch werden, dass selbst in solchen kleinen Dörfern Brauereien stehen. Heute Nachmittag steht nun ein Hefeweizen vor mir, welches optisch im Biertest-Glas einen traumhaften Einstand feiert: hefetrüb, bernstein, fester Schaum und ein leichtes Bananen-Aroma. Super. Der erste Schluck lässt die dezente Kohlensäure über die Zunge streicheln. Netter Antrunk, der einem hier geboten wird. Das Weizenmalz kommt gut durch und wird von der Hefe, der mal wieder als Geschmacksträger dient, vollends unterstützt. Der Hopfen ist nur im Hintergrund präsent, ist aber von guter Qualität. Zum Ende hin wird es ruhiger. Insgesamt ein interessantes und hochwertiges Bierchen aus Bayern. Ich finde es echt lecker.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Freiherr von Zech Gold-Zwickl

Freiherr von Zech Kellerbier

Freiherr von Zech Pilsener


Freiherr von Zech Premium-Hell

Lösch-Zwerg Pils Feinherb

Lösch-Zwerg Würzig Hell


Schimpfle Weizenperle

Lösch-Zwerg Würzig Hell

Lösch-Zwerg Pils Feinherb


Lösch-Zwerg Würzig Hell

Lösch-Zwerg Kellerbier Naturtrüb

Lösch-Zwerg Würzig Hell






Impressum