webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Corgoň Tmavý

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Heineken Slovensko, a.s. / Hurbanovo


Herkunft:

Slowakei


Getestet am:

25.10.2009


Testobjekt:

0,5l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Schwarzbier


Alkoholgehalt:

4,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süßlich


Geschmack:

malzig, süffig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein Schwarzbier aus der Slowakei, dem Land der freundlichen Einwohner. Selten habe ich so eine Gastfreundschaft erlebt, wie bei meinem Wochenendausflug Anfang September 2009. Eine Reise hierhin kann ich nur empfehlen. Ob das auch bei diesem Bier zutrifft, werden wir gleich wissen. Gebraut wird es von der slowakischen Dependance der holländischen Heineken-Brauerei in Hurbanovo. Das "Corgoň Tmavý" hat einen Alkoholgehalt von milden 4,0%vol. und im Glas sieht es schmuck aus: dunkelrot, eine cremige Schaumkrone und ein leicht süßlicher Geruch. Der erste Schluck ist mild und bekömmlich. Ein weiches Wasser und die satte Malznote lassen aufhorchen. Trotzdem versteckt sich der Hopfen nicht, sondern haut ab der Mitte auf den Tisch. Man muss nun aber keine Angst haben, es wird zu keiner Zeit bitter, sondern würzig. Trotzdem ist der süffige Charakter nicht zu übersehen, auch ganz leichte Tendenzen in Richtung Röstnote kommen durch, man muss da aber schon genau "hinschmecken". Auffälliger sind die Karamellmalznuancen. Grundsätzlich gefällt mir das "Corgoň Tmavý"; hätte es einen Tacken mehr Volumen, dann würde es noch besser abschneiden. Ich platziere esim oberen Drittel, weil das Gesamterscheinungsbild stimmt.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Corgoň 10%

Kelt Slowakei 10%

Gemer Standard 3,1%


Starobrno Slowakei Tradiční

Zlatý Bažant 3,8%

Zlatý Bažant 4,3%


Zlatý Bažant 5,0%





Impressum