webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Zywiec Porter

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Browar Żywiec (Żywiec / Heineken) / Żywiec


Herkunft:

Polen


Getestet am:

20.08.2006


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Porter


Alkoholgehalt:

9,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

schwarz


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

schwer


Geschmack:

schwer, malzig, bitter, intensiv, süffig, geröstet, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Endlich mal wieder ein Porter. Das habe ich echt lange nicht getrunken. Dieses hier stammt aus dem südlichen Polen und beinhaltet locker-flockige 9,5%vol. Mannomann, das wird ja wieder ein toller Biertest. Zumal zum Wein, was den Alkohol angeht, auch nicht viel fehlt. Nun gut, öffnen wir das "Å»ywiec Porter" und füllen es ins offizielle Biertestglas ein. Und dann sehe ich erst mal schwarz. Rabenschwarz sozusagen, denn durchs Glas schauen funktioniert nun nicht mehr. Der Schaum ist cremig und typisch braun. Der erste Schluck ist nun fällig. Und der geht ab. Eine wahre Geschmacksexplosion macht sich um Mund breit. Holladiewaldfee. Zuerst ein Gemenge aus süffigen Malz und einer schwachen Hopfennote. Dazu kommen dann Röstaromen, etwas Schokolade und Kaffee. Dann aber wird der Hopfen aufmüpfig und fängt an, das Ruder herumzureißen und die Hauptrolle zu übernehmen. Der Alkohol ist durchaus zu schmecken, wenn auch subtil. Dafür ist diese Bittere wirklich nett, aber auch anstrengend. Das ist jetzt im positiven Sinne gemeint, denn sie ist wirklich lecker und macht dieses Bier zu einem Besonderen. Es ist tief, es ist intensiv und es ist nur für echte Bierkenner geeignet. Denn der Novize würde es nicht verstehen, denn diese Ebenen, die man beim Trinken durchlebt, lassen absolut Ähnlichkeiten zu einen guten Wein zu. Ein wirklich komplexes Bier aus Polen und eines, was sehr lecker ist. Dazu kommt dann noch der sehr lange Abgang. Alles in allem: Super!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Windmüller
2016-08-07

Ich habe das Porter während des Usedom Urlaub in Swinemünde probiert. Das Bier gab es in der 0,5 Liter Flasche, das war bei 9,5 Vol. Alkohol ja schon eine Ansage. Das Bier dürfte nicht jedem schmecken, da der Alkohol und die Röstaromen konkurieren. Da ich aber leidenschaftlicher Craft Biertrinker bin, stehe ich auf Biere, die nicht nur nach 08/15 sind. Das Bier passt vorzüglich zur deftigen polnischen Küche, eine zweite Flasche gönnt man sich wegen dem hohen Alkoholgehalt wohl nicht sofort.


Johnny
2015-01-08

So, das Etikett hat sich geändert aber von der Farbe bis zum Geruch stimmt noch alles. Obwohl ich sagen muss das es rauchig riecht. Geschmacklich im Antrunk, ist es ebenso leicht rauchig. Erinnert mich an Schlenkerla aber eben sachter. Nun kommt das Röstmalz raus, es wird trockener und eine traubige Note kommt durch...das liebe ich ja. Sicherlich ist dort mehr zu schmecken aber das bedarf mehrerer Flaschen. Sagen kann ich aber das das Porter der Okocim Brauerei wesentlich besser ist. Danke Flo Karacho für den Import :-)


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Kaper

Lezajsk Petne

Tatra Mocne


Zywiec

Zywiec

Zywiec






Impressum