webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Warsteiner Herb

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG / Warstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

01.03.2013


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

hopfig


Geschmack:

trocken, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das neueste Bier aus der weltbekannten Brauerei Warsteiner aus dem Sauerland steht vor mir. Und jedes neue Bier auf dem Markt ist gut. Das "Warsteiner Herb" springt auf den Zug der hopfenbetonten Biere auf. Nachdem eine ganze Dekade die weichgespülten "Gold-Biere" hipp und angesagt waren, kommen nun Exemplare auf den Markt, die wieder die Bittere des Hopfen in den Mittelpunkt stellen. Vielleicht liegt es auch an den aus den Boden schießenden "Craft-Brauereien", die sich mit neuen Hopfensorten einen Namen machen und unwahrscheinliche Zuwachsraten haben. Deshalb bin ich gespannt, wie dieses Pils, das mit doppelt soviel Hopfen gebraut wurde, schmeckt. Das Aussehen ist schon mal topp. Es glänzt wunderbar goldgelb, der Schaum darüber ist weiß, feinporig und er hält lange. In den ersten Sekunden überwiegt direkt ein trockener, würziger Geschmack. Man fühlt sich kurz an ein Jever erinnert. Wobei das Wasser hier besonders weich ist. Eine minimale Zitrusnote ist zu schmecken, man scheint wohl etwas Saphir-Hopfen verwandt haben. Die würzigen Aromen sind hier ganz klar tonangebend und das ist beim "normalen" Warsteiner ja nicht so der Fall. Nach ein paar Sekunden wird der Geschmack auf der Zunge etwas ruhiger, es wirkt minimal brotig und das Malz kommt so langsam mit seinen süffigen Aromen durch. Der lange Abgang profitiert noch eine ganze Zeit lang vom bitteren Antrunk, so dass man noch nach Minuten ein richtige Pils-Aroma auf der Zunge hat. Wem das Standard-Warsteiner zu laff ist, sollte dieses Mal ausprobieren. Mir schmeckt es, auch wenn der erste Schluck für einen Moment etwas unrund wirkt und wie ein Billigbier schmeckte. Das änderte sich dann doch ziemlich schnell. Schön, dass die Warsteiner-Brauerei neben den ganzen Biermischgetränken auch mal wieder ein echtes Bier auf den Markt bringt.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Gonzo
2017-10-25

Mir persönlich gefällt das Warsteiner Herb ausgesprochen gut. Es ist ein Pilsener, was diesen Namen wirklich verdient. Vom normalen Warsteiner bin ich nicht so begeistert! Ich würde beim Warsteiner Herb sogar 8 bis 9 Punkte vergeben.


pepone
2016-09-12

Es schmeckt nicht doppelt geröstet, weil es ja nicht doppelt geröstet ist, sondern doppelt gehopft. Beim Pils wird kein Röstmalz verwendet.


Frank
2016-09-11

Hallo also das Herb geht gar nicht. Es schmeckt nicht wie doppelt geröstet sondern wie doppelt verbrannt. Lasst es einfach mit dem Bier wenn ihr es nicht könnt. Wer lässt sowas verkosten und in den Handel? Die Verkostung sollte mal bei den anderen Herstellern statt finden um zu checken was Herb ist... Also diese Sorte sollte überarbeitet werden..


pepone
2016-03-14

Heute habe ich mir eine 0,5 Flasche vom herben Pils aus Warstein mitgenommen. Das Standard-Warsteiner ist ja ein laffes und langweiliges Gebräu, umso gespannter war ich. Beim öffnen der Flasche stieg mir ein frischer und hopfiger Geruch in die Nase, der mich an ein Becks erinnerte. Der Geschmack ist bitter, trocken und würzig. So muss ein Pils schmecken! Leider fehlt etwas mehr Abwechslung im Hopfengeschmack um aus dem Warsteiner Herb ein richtiges Top-Pils zu machen. Sieben Punkte gibt es auch von mir.


Johnny
2013-11-29

Warsteiner Premium ist auch mehr mein Liebling. Das herbe ist vom Duft her sehr hopfig und grasig aber geschmacklich eher lepsch, kaum Kohlensäure dafür eine gute frische. Zum Schluss wird das Bier würziger und das wars schon.


Dadr
2013-10-11

Also mir schmeckt das Bier überhaupt nicht.
Das "herb" steht bei mir für herbe Enttäuschung.
Ich habe mich richtig gefreut, ein ordentlich hopfiges Bier zu finden. Leider hat es keinerlei Aroma. Schmeckt wie bitteres Wasser. Da bleibe ich bei meinem Crew IPA und regionalem Pils.


Rainer
2013-08-29

Die Mischung aus weichem, milden Brauwasser, herb-hopfig-süffig und wenig Kohlensäure passt nicht so richtig. Die Frische fehlt. Auf der einen Seite herb auf der anderen Seite eher lasch wie Becks Gold(wenig Frische, wenig Kohlensäure, weiches Wasser). An einem kalten Winterabend durchaus das richtige, aber am einem heißen Sommertag kann ich es mir nicht vorstellen. Aber was Warsteiner angeht, sicher keine schlechte Entscheidgung. Leider auf halber Strecke stehen geblieben..naja es soll ja auch Leuten schmecken, die sonst Warsteiner trinken.

Nebenbei: Hoffentlich ist die Dekade der "Gold"-Biere bald vorbei. Wobei ist mir immer gefragt habe, was daran "Gold" ist, wenn ein Bier lasch und wenig frisch schmeckt?
Es dürfte maximal Becks Bronze heißen. Silber oder gar Gold hat es nicht verdient!


Peter
2013-08-16

Warsteiner - eigentlich halte ich von dem Bier nicht allzu viel, obwohl ich in der Nähe der Brauerei wohne.
Normalerweilse ist Veltins eins meiner Lieblingsbierse und nun habe ich eine Dose Warsteiner Herb von mir und muss sagen...Chapeau!
Das Bier schmeckt mir viel besser als das Standard Warsteiner Pilsner.
Es ist zwar nicht so herb wie das Jever Pilsner, schmeckt aber schön würzig und nicht allzu trocken.
Der Antrunk ist herber aber im Abgang ist das Bier mild.
Ein Bier, welches ich mir noch öfters gönnen werde ;)


faessle
2013-05-30

Das ist doch mal ein Lichtblick! Nachdem die Jever Qualität stetig gesunken ist, will sagen flach bitter, ohne eine Spur von Aromahopfen, kommt dieses Bier einfach daher (und ausgerechnet auch noch von Warsteiner!).
Eine schöne Hopfennote steigt in der Nase auf und die Zunge bestätigt diese verlockende Vorankündigung. Das ganze wird untermalt von einem schönen, gut abgestimmten Malzkörper.
Tolles Pils! Warsteiner hat einen neuen Kunden!


Volker
2013-05-02

Ich bin ja nie ein Freund der Warsteiner Industriebrauer gewesen, aber auf das "Warsteiner herb" war ich dann doch sehr gespannt. Meine Erwartungen waren nicht allzu hoch, doch muss ich gestehen, dass die Sauerländer hier ein höchst anständiges Pils auf den Markt gebracht haben. Hoffentlich kann es sich etablieren!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Frankenheim Alt

Warsteiner Premium Pilsener

Warsteiner HiLight Premium


Frankenheim Alt

Warsteiner Premium Pilsener

Frankenheim Alt


Frankenheim Blond

Warsteiner Weihnacht

Warsteiner Premium Pilsener


Warsteiner Braumeister





Impressum