webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zur�ck

« 1 2 3 »

Biertest - Frankenheim Alt

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG / Warstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

30.12.2012


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, nach Schokolade


Geschmack:

malzig, nach Schokolade, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Düsseldorfer Privatbrauerei Frankenheim GmbH & Co. KG / Düsseldorf


Fazit:

Bewertung 04.11.2001: Ein schönes Altbier, welches nicht so muffig schmeckt wie andere Altbiere. Top!.... 9 von 10 Punkten.

Bewertung 24.06.2007:
Nach 5,5 Jahren wird dieses Bier heute Abend mal wieder angetestet. Das "Frankenheim Alt" ist mittlerweile von der Warsteiner-Brauerei gekauft worden, es wird in Neuss produziert und das Etikett ist auch überarbeitet worden. Der Alkoholgehalt ist aber immer noch bei 4,8%vol. und das Aussehen im Glas ist auch nicht schlecht. Ein dunkles rot, dazu eine schöne, fest Schaumkrone. Also, alles wie im Jahre 2001. Mittlerweile habe ich viele anderen Biere getestet und der Geschmack hat sich quasi feinjustiert, so dass man dieses Altbier heute objektiver bewerten kann. Der erste Schluck ist sehr malzig, ein schönes Röstaroma gleitet über die Zunge. Sehr intensiv und sogar leicht süßlich. Und genau das könnte nach mehren Fläschchen dieses Altbieres zum Verhängnis werden. Man ist irgendwann satt. Das Frankenheim schmeckt aber immer noch gut, auch wenn es leider etwas an Eigenständigkeit verloren hat. Die ausgeprägte Röstnote helfen diesem Bier zu einer hohen Punktzahl, aber zu den ganz großen Altbieren kann es nicht mehr aufschließen. Es hat aber immer noch mehr Charme als ein Diebels, doch deutlich weniger als ein Bolten, Schuhmacher oder Füchschen. Insgesamt ist es aber ein leckere Alt mit einem intensiven Malzaroma, einer intensiven Kohlensäure und einem ellenlangen Abgang. Lecker, aber kein Überbier. ... 7 von 10 Punkten

Bewertung 30.12.2012:
Ja, das Frankenheim... Bis vor ein paar Jahren kam es noch aus dem benachbarten Neuss, nun wird dieses Altbier, welches das "Siegel" 'Düsseldorfer Brautradition' trägt, im sauerländischen Warstein gebraut. So viel zum Thema Altbier kommt aus Düsseldorf. Nun, die Verwaltung ist zumindest immer noch hier in der Landeshauptstadt NRWs beheimatet. Mal gucken, wie lange noch. Interessant ist die Punktevergabe bei den letzten beiden Tests. Hat es 2001 noch satte neun Punkte bekommen, waren es 2007 nur noch sieben. Und wenn man sich die Zutatenliste anschaut, findet man nicht mal mehr Hopfen. Das war 2007 noch anders. Aber nun schalten wir wieder auf Objektiv um... Dunkelrot, glänzend und mit einer angenehmen Schaumkrone versehen, so steht dieses "Warsteiner" vor mir. Der Geruch ist sehr gut, eine feine Schokolade ist zu riechen. Geschmacklich ist es im ersten Moment auch lecker. Das Malz ist satt und auch hier ist etwas Schokolade auszumachen. die Kohlensäure sorgt für ein schönes Prickeln. Dennoch wirkt das Ganze etwas hart und unausgegoren. Die Süße wirkt mit der Zeit zu intensiv. Und der Hopfen ist mir zu gewöhnlich, er schmeckt einfach zu kantig. Das verhindert dieses Gefühl, sofort nach dem Leeren dieser 0,5l-Longneck-Flasche, ein neues Fläschken zu öffnen. Das "Frankenheim Alt" ist in der Gastronomie eine feste Größe, dennoch gehört es definitiv nicht zu den besten Altbieren. Aber das gibt es noch schlechtere Exemplare. Deshalb heute wieder 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Peter aus HH
2011-04-15

Ja man glaubt es nicht: Zum Schiffchen in Hamburg - Hafencity! Blankgeschäuerte Tische (nicht lackiert), zum Bier passende Gerichte, auch 3 Hamburger. Naja, zum Labskaus Alt? Endlich kann man in der Hafencity gemütlich sein Bierchen trinken. Aber schmeckt´s auch?
Eigentlich so, wie es M.K. beschrieben hat, aber eine leichte Süße? Die konnte ich auch nach zwei Gläschen (0.25)nicht feststellen, es schmeckte mir fast etwas zu pilsig. Ich würde mir noch gerne noch mehr samtigen Altgeschmack wünschen. Trotzdem: es schmeckt mir, obwohl ich leider kein Altbierkenner mehr bin. Auf zum nächsten Mal beim Rheinischen Sauerbraten!


Hakan
2008-08-11

Ein ziemliches gutes Alt. Konnte es sogar bei Zimmertemperatur genießen (7,5/10).


Thorsten
2007-03-02

Für mich gehört das Frankenheim Alt unbestritten zu den besten Altbieren. Ich durfte es gestern frisch vom Fass genießen. Goldbraun im originalen Frankenheim Altbierglas stand es vor mir. Ein schöner cremiger Schaum bedeckte das kostbare Getränk. Die Krönung des Genusses aber war der Geschmack. Schön malzig mit Auszügen von Röstaromen. Einfach göttlich. Mit diesem Bier kann man wirklich nichts falsch machen. Ein Hit sind auch die original Frankenheim Altbiergläser. Da macht der Genuss noch mehr Spaß, das Auge trinkt ja bekanntlich mit.  


Arne
2007-01-25

Hallo zusammen. Kann mich der generell hier vorherrschenden Meinung über dieses Alt nur anschließen. Faszinierend und nie langweilig. Aber leider muss hier auf ein Manko der Redakteure dieser Site aufzeigen! Frankenheim sitzt in Holzheim/Neuss, welches neben Düsseldorf liegt!!  Also quasi gesehen die andere Rheinseite. Egal was auf der Flasche steht, dies ist ein Neusser Bier.   


M. f
2006-04-07

Mein absoluter Favorit - Habe schon einige Altbiere probiert und bin bei dieser exzellenten Marke geblieben. Aber im Gegensatz zu Jens kein " Köpfchen " gehabt.  


Jens
2002-09-15

Das ist ein sehr leckeres Bier damit habe ich mir schon so einige Köpfe am nächsten verschafft. Meiner Meinung nach ist es der Renner in NRW. Leider gibt es in Norddeutschland zu wenige Alt-Biere.  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Warsteiner Premium Verum

Warsteiner HiLight Premium

Warsteiner Premium Verum


Frankenheim Blond

Warsteiner Herb





Impressum



Free counter and web stats