webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Warsteiner Brewers Gold

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG / Warstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.02.2020


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Kellerbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, sehr kernig, mild, nussig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das neueste Produkt aus dem Hause Warsteiner steht vor mir. Seit dieser Woche gibt es das "Warsteiner Brewers Gold" auf dem Markt und man möchte mit diesem naturtrüben Bier in Richtung des Grevensteiner gehen. Ich bin gespannt. Brewers Gold ist übrigens der Name des verwendeten Hopfens. Der Name ist also Programm. Das Etikettendesign gefällt mir gut, das Aussehen im Glas ist ebenfalls sehr gut. Ein trübes Bernstein ist unter einer durchschnittlich ausgeprägten Schaumkrone zu sehen. Der erste Schluck überrascht direkt positiv. Sehr malzig und lecker kernig ist es. Ein uriger Geschmack. Sehr mild ist es dabei, das Bier geht sehr gut herunter. Sehr lecker... Der Hopfen hält sich schon sehr zurück, erst zum Ende hin wird es dezent würzig. Viel deutlicher ist dann aber eine leichte Haselnussnote, die prima passt. Schön süffig und rund ist. Ausgesprochen gut ist diese Brotnote in der Mitte. Klasse! Mir gefällt dieses Warsteiner richtig gut! Ein uriges Bier mit einem modernen Auftritt. Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Christian L.
2022-07-25

Habe im Norma eine Brewers Gold Geschenkbox mit fünf 0,5l Flaschen inclusive schickem Glas für runtergesetzte 3 Euro schlagmichtot erworben. Nun zum Bier: Mein Fall ist das nicht. Es geht in Richtung Dunkel-Schwarzbier und da bin ich insofern vorbelastet, dass diese Biere mir zu süß sind und nicht schmecken. Es ist leicht zu trinken, nicht zu schwer ... aber eben zu süß, das kann auch die dezent vorhandene Würzigkeit nicht wettmachen. Eine Benotung von mir wäre ungerecht. Ich esse auch kein Lamm , da es mir nicht schmeckt... deshalb ist es kein schlechtes Fleisch. Die restlichen vier Flaschen werde ich Freunden oder Bekannten unterjubeln ;)


Ralf
2021-07-05

Habe es gestern im Restaurant zum ersten Mal getrunken (vom Fass) und fand es fürchterlich. Deutlich sauer, nicht trinkbar, die Bedienung hat es zurückgenommen, hätte es sonst nicht heruntergekriegt.


DeLorca
2021-06-23

Mir gefällt das "Brewers Gold" nicht ganz so gut. Ich finde es hat einen leicht säuerlichen Nachgeschmack. Ich würde dem Gebräu nur 5 Punkte geben. Das "Paderborner Pilger" aus der Warsteiner Budget-Sparte schmeckt mir z.B. deutlich besser.


Marcus
2020-11-13

Eine schöne Aufmachung hat das Warsteiner, keine Frage. Aber die schwarzen Deckel im Kasten lassen nichts gutes befürchten, sieht nach Schwarzbier aus(bäh) aber mal sehen.. Gekauft heißt trinken also nach dem ersten Schluck ist mir klar: Quälerei.


THORsten
2020-03-20

Die neuste Kreation von Warsteiner, das Brewers Gold. Aus der braunen 0,5l Flasche mit schwarz/goldenem Etikett fließt es bernsteinfarben mit üppiger Schaumkrone ins Glas. Es riecht malzig-süß. Im Geschmack malzig, vollmundig leicht süßlich, etwas süßlich und such würzig. Im Abgang wird es mildgehopft. Ein gutes süffiges Alltagsbier. 7 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Frankenheim Alt

Warsteiner Pilsener

Warsteiner HiLight Premium


Frankenheim Alt

Warsteiner Pilsener

Frankenheim Alt


Frankenheim Blond

Warsteiner Herb

Warsteiner Winter


Warsteiner Pilsener

Warsteiner Braumeister

Warsteiner Pilsener


Warsteiner Herb

Warsteiner Summer Breeze

Warsteiner Sunrise


Warsteiner Winter

Warsteiner Winter





Impressum