webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Spital Maibock

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Spitalbrauerei Regensburg / Regensburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.06.2014


Testobjekt:

0,33l-Gourmet-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

sattes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

malzig, leicht fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus der ältesten Brauerei der Stadt Regensburg, der Spitalbrauerei, die 1226 gegründet wurde, stammt das "Spital Maibock". Dort werden viele klassische Biere wie Helles und Weißbier gebraut, aber seit einiger Zeit werden Bierspezialitäten unter der Marke "Spital Manufaktur" auf den Markt gebracht. Und so eines steht nun vor mir. Das Bockbier hat einen Alkoholgehalt von 6,9%vol. und im Glas sieht es ganz gut aus: satt golden, mit einer eher unterdurchschnittlichen Kohlensäure versehen. Der Antrunk ist leicht fruchtig, etwas Melone kommt durch. Aber auch eine sehr subtile Alkoholnote. Das gibt leider Abzüge. Die Kohlensäure hätte auch eine Spur lebendiger sein dürfen. Ein intensives Volumen, tief und vollmundig macht sich breit. Dazu dann immer wieder die fruchtigen Aromen. Leicht süß ist es, im vorderen Drittel auch etwas weicher. Dann kommt ab der Mitte der Hopfen durch, der dann auch leicht bittere Züge hat. Zum Ende hin beruhigt sich dieser Bock wieder, der mir aber irgendwie nicht allzu sympathisch ist. Das Besondere fehlt mir. Alles in allem ergibt das sieben Punkte.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Spital Dunkles

Spital Pils

Spital Helles


Spital Weizen Dunkel

Spital Weizen Hell





Impressum