webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Nassauer Kellerpils

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Nassauische Privatbrauerei / Hahnstätten (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

10.05.2008


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr malzig


Geschmack:

malzig, hopfig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung !!!


Fazit:

Rheinland-Pfalz ist das Bundesland, welches das heutige Testbier zur Verfügung stellt. Das "Nassauer Kellerpils" ist ein unfiltriertes Pilsener mit der Extraportion Hefe. Eben so, wie man es früher gerne getrunken hat. 4,7%vol. hat es und ist damit eine Spur schwächer wie die typischen Vertreter dieser Biergattung. Optisch ist es einwandfrei, es macht Appetit auf den ersten Schluck. Und der ist sehr gut. Mild und sehr süffig. Das weiche Brauwasser und der hochwertige Hopfen tragen ihren Teil dazu bei, ein wirklich leckeres Bier zu schaffen. Gerade bei diesem hochsommerlichen Temperaturen, wie sie derzeit in Deutschland vorherrschen. Der Antrunk ist süß-malzig, ab der Mitte kommt ein staubtrockenes, aber leckeres Hopfendolden-Aroma dazu. Löblich. Dadurch hat man noch nach Minuten einen trockenen Mund. Doch, dieses Bier aus Hahnstätten kann was. Lecker und mit Charakter. Oberes Drittel, das ist klar.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Grafen-Pils

Hahnstätter Hefeweizen Dunkel

Nassauer Alt


Nassauer Pils

Nassauer Schlök





Impressum