webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Klosterbrauerei Baumburg Baumburger Export Hell

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Klosterbrauerei Baumburg GmbH & Co. KG / Altenmarkt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

08.06.2012


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

süßlich, leicht würzig


Geschmack:

malzig, süffig, leicht spritzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

"Im Chiemgau ganz oben". So steht es auf dem Flaschenetikett. Im alten Kloster im bayerischen Altenmark Ortsteil Baumburg unweit des Chiemsees wird das Bier "Baumburger Export Hell" gebraut. Dieses Export hat einen Alkoholgehalt von 5,2%vol. und eingeschenkt macht es echt was her... Ein glänzendes Goldgelb und eine üppige und feste Schaumkrone. Der Antrunk ist ebenfalls sehr gut. Leicht spritzig ist die Kohlensäure, der erste Schluck ist phänomenal süffig. Eine Mischung aus feiner Süße und einem angenehm würzigen Malz. Echt gut! Das Wasser ist sehr weich, dadurch wirkt das Baumburger noch eine Spur bekömmlicher. Ein überaus harmonisches Exportbier. Gerade die Mischung und Süffigkeit und Würze gefällt mir ausgesprochen gut. Ein klasse Export!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Hans R.
2017-10-17

Als etwas älteres Semester habe ich schon viele hervorragende Biere probieren dürfen, mein Trinkverhalten in Sachen Bier ist sehr mäßig, aber regelmäßig. Im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass es doch sehr viele angebliche Spitzenbiere (Hell) gibt, die im Endeffekt alle gleich schmecken, nämlich für meinen persönlichen Geschmack viel zu süß. Ein richtiges Pils ist mir wieder zu herb, also irgendwie bin ich nicht so leicht zufrieden. Ich wohne nur ca. 25 km von Baumburg/Altenmarkt a.d.Alz entfernt, und bin bei einem Besuch der Klostergaststätte auf diese klostereigene Brauerei gestoßen. Dieses Bier hat mir außerordentlich gut geschmeckt, allerdings ist es nicht überall erhältlich, vermutlich nur in der näheren Umgebung bzw. im Chiemgau. Es ist für meinen Geschmack ein hervorragend ausgewogenes Export, der Genuss beginnt mit einer leicht herben Note. Schnell darauf gesellt sich in wunderbarer Dosierung die vorsichtige, malzige Süsse dazu. Dieses ideal ausbalancierte Verhältnis zwischen Malz u. Hopfen habe ich jetzt mit diesem Bier gefunden, und ich werde ihm vermutlich lange treu bleiben.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Klosterbrauerei Baumburg Weissbier Bock

Klosterbrauerei Baumburg Heller Bock

Klosterbrauerei Baumburg Chorherrenbock


Klosterbrauerei Baumburg Baumberger Klosterdunkel

Klosterbrauerei Baumburg KlosterWeiße

Klosterbrauerei Baumburg Pils


Klosterbrauerei Baumburg Märzen-Spezial

Klosterbrauerei Baumburg Dunkle Weiße





Impressum