webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Keesmann Bräu Bamberger Herren Pils

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Keesmann Bräu / Bamberg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.01.2014


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, würzig, lecker, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2005er-Bier hatte 4,6%vol. Alkohol


Fazit:

Bewertung 17.11.2005: Keesmann-Bräu in Bamberg ist eine von nun mehr 10 Brauereien in dieser 70.000-Einwohner-Stadt. Und diese stellt unter Anderem auch dieses Bier, das "Bamberger Herren Pils" mit seinen 4.6%vol, her. Im Glas ist alles ok, der Schaum ist fest und verfügt über eine gewisse Cremigkeit. Geschmacklich ist es unverkennbar ein Pilsbier. Ein feiner, aber intensiver Hopfengeschmack ist zu vernehmen. Leicht bitter, aber auf hohem Niveau. Dann wird es für einen Moment etwas wässrig, es fällt quasi in ein Loch. Aus diesem wird es vom Malz, das zwar schüchtern, aber dennoch prägnant ist, herausgeholt. Der Abgang ist dann wieder typisch herb und würzig. Kein wirklich überwältigendes Bier. Nett, typisch, bekömmlich. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 13.01.2014:
Es sind schon wieder eine ganze Menge Jahre ins Land gegangen seit dem letzten Test des "Keesmann Bräu Bamberger Herren Pils". Zeit, es erneut unter die Lupe zu nehmen. Man hat seit 2005 etwas an der Rezeptur geschraubt, heute hat dieses Untergärige 4,8%vol. Alkohol, also etwas mehr noch als beim letzten Mal. Goldgelb ist es im Glas, der Schaum steht fest und ist cremig. Lecker ist auf jeden Fall der Geruch... Eine feine Aromahopfennote kommt durch, das macht wirklich Appetit auf den ersten Schluck. Dieser ist klasse! Das weiche Brauwasser, gepaart mit der wohl dosierten Kohlensäure sorgt für einen gelungenen Auftakt. Auch hier ist der Aromahopfen nicht zu "übersehen". Bei den nächsten Schlücken kommt die Süße des Malzes sehr gut durch, während im Hintergrund die Bittere anzieht. Das alles wirkt absolut glasklar und hochwertig. Der lange, bittere Abgang rundet dieses leckere Pils ab. Dieses Bier hat einen ganz großen Schritt nach vorne gemacht, denn heute hat es die Höchstpunktzahl verdient. Gratulation! 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Keesmann Bräu Hell

Keesmann Bräu Pils

Keesmann Bräu Sternla


Keesmann Bräu Weissbier





Impressum