webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Hellers Maibock

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Heller GmbH / Köln


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

04.10.2013


Testobjekt:

0,33l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen


Farbe:

bernstein


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das die Kölner auch noch andere Biere als das Kölsch brauen können, beweist seit vielen Jahren unter anderem die Brauerei Heller. So steht ein "Hellers Maibock" vor mir. Auch dieses Bier wurde komplett mit Bio-Zutaten gebraut. Löblich, löblich! "Bio op Kölsch", so lautet dann auch der Wahlspruch des Hauses.. Ganze 6,5%vol. hat dieses Untergärige, das entspricht in etwas einer Stammwürze von 17%. Im Glas entwickelt sich nicht viel Schaum, dafür leuchtet es in einem ansehnlichen Bernstein. Geschmacklich kann es mit einer leichten Spritzigkeit aufwarten. Das Malzaroma ist schon ziemlich dominant, eben so, wie es bei einem Maibock sein soll. In den ersten Sekunden hat der Hopfen aber auch eine Menge Geschmacksanteile. Angenehm würzig schmeckt das Kölsche Bier. Zur Mitte hin wird dieser Bock weniger herb: Leichte Fruchtaromen nach Apfel und Birne kommen durch. Das gefällt mir gut. Die Menge Alkohol dient hier vorzüglich als Geschmacksträger. Zum Ende hin entdecke ich noch etwas Himbeere und Kirsche. Lang ist der Abgang, der sehr harmonisch und rund erscheint. Es muss also nicht immer nur Kölsch sein,wenn man zu Besuch in der Domstadt ist. Mir gefällt es... Und dazu dann noch der Bio-Gedanke!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Hellers Kölsch

Hellers Weizen

Hellers Wiess


Hellers Alt

Hellers Wiess





Impressum