webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Grosswald Zwickel

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Grosswald Brauerei Bauer GmbH & Co. KG / Heusweiler


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

23.07.2012


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, süffig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Juli 2007" vom Bierclub.de gewählt!!!


Fazit:

Bewertung 16.07.2007: Ein Zwickelbier steht vor mir. Diese Biersorte ist stark im kommen und immer mehr Brauereien springen auf diesen Zug auf. So wie diese saarländische Brauerei "Grosswald". Das 5,1%vol. starke Untergärige macht im Glas einen sehr guten Eindruck: Viel Schaum und eine feine Trübung machen Appetit auf den ersten Schluck. Und der ist gut. Ein ausgeprägtes Hopfenaroma, dazu eine durchaus kernige Grundnote machen dieses Zwickelbier zu einem Besonderen. Der etwas geringere Kohlensäure-Anteil und das weiche Brauwasser lassen dieses trübe Bräu besonders verträglich erscheinen. Die feine Bittere macht einen guten Eindruck, dazu ist es angenehm süffig. Was aber sofort auffällt, ist die trockene Note. Diese ist tonangebend und sorgt für das gewisse Etwas. Der Abgang ist ellenlang und recht würzig, so, als würde man ein herzhaftes Pilsbier vor sich stehen haben. Alles in allem ein tolles Zwickelbierchen. Und absolut zu empfehlen. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 23.07.2012:
Aus dem schönen Saarland stammt das vor mir stehende "Grosswald Zwickel", ein unfiltriertes Pilsbier mit 5,1%vol. Das gefilterte Bier ist schon die Wucht, die volle Punktzahl hat es bekommen. Nun also die Version vor der Filterung. Das schöne daran ist, dass es heute im Gegensatz zu 2007 mit echtem Hopfen gebraut wird, damals war es noch Hopfenextrakt. Im Glas sieht dieses Untergärige sehr gut aus: eine feine Trübung, darüber ist der Schaum fest und cremig. Geschmacklich ist es weicher als das Pils. Das Malz überwiegt hier, es schmeckt leicht süßlich, richtig schön urig. Die Kohlensäure ist heute etwas lebhafter, das unterstreicht die Spritzigkeit. Trotzdem ist mir das Zwickel etwas zu durchschnittlich im Geschmack. Im weiteren Verlauf kommt der Hopfen wieder verstärkt durch und das Grosswald wirkt besser. Alles in allem ein sehr leckeres Bier, weil es sich im hinteren Drittel deutlich verbessert. 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Grosswald Export

Grosswald Hofgut-Pils

Grosswald Landbier


Grosswald Urweizen Dunkel

LandBräu Pilsener

LandBräu Export






Impressum