webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Ferdinand d'Este

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovar Ferdinand a.s. / Benešov


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

27.12.2012


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Starkbier


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, süßlich, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Kaki und Martin Turza für die Besorgung!


Fazit:

Aus dem mittelböhmischen Benešov, südlich von Prag gelegen, stammt dieses Starkbier namens "Ferdinand d'Este". Es hat einen Alkoholgehalt von 6,5%vol. und sieht eingeschenkt ziemlich gut aus: ein glänzendes Goldgelb und ein eher durchschnittlicher Schaum machen Appetit auf dieses Pivo. Der Geruch lässt eine Menge Hopfen erwarten, umso überraschender ist dann der erste Schluck, der weich und ziemlich süßlich ist. Ja, man könnte meinen, auf der Zutatenliste fehlt das Wort Zucker. Die ersten Sekunden sind schon sehr harmonisch. Eine lebhafte Kohlensäure ist auszumachen. Nachdem die Süße etwas an Fahrt verliert, kommt von hinten der Hopfen durch, der ziemlich würzig schmeckt und für eine minimale Bittere sorgt. Dieses Aroma bleibt dann auch eine ziemlich lange Zeit im Mundraum, noch nach Minuten ist diese trockene Note auszumachen. Zum Glück hält sich im vorderen Bereich der Zunge immer noch ein Rest an Süße auf. Ein süffiges Bier. Schön ist, dass man von dem Alkohol geschmacklich nichts mitbekommt. Gut!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ferdinand Ležák Tmavý

Ferdinand Rytíř

Ferdinand Výčepní Pivo Světlé


Ferdinand Sedm Kulí

Ferdinand Sedm Kulí





Impressum