webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Castel Dunkel

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauhaus Castel / Mainz-Kastel


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.11.2016


Testobjekt:

0,5l von Fass


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht stumpfes dunkelrot


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

malzig, viel Toffee


Geschmack:

viel Karamell, malzig, süßlich, sehr viele Röstaromen, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2005er-Testbier hatte 4,8%vol. Alkohol!


Fazit:

Bewertung 30.08.2005: Wir sitzen in Mainz, der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz, im Brauhaus Castel. Ich bin aber der Meinung, dass es sich hier um Wiesbaden handelt, aber lassen wir das. Jedenfalls verfügt das Brauhaus über einen schönen Biergarten. Es sind 30°Celsius und ein Traumwetter. Was will man mehr? Eine sehr aufmerksame Bedienung vielleicht? Die bekommt man hier. Und natürlich schön anzuschauende Biere mit einer netten Schaumkrone. Es wird das Dunkel getestet. Und dieses hat einen leicht süffigen Geruch und einen noch viel süffigeren Geschmack. Ein wirklich starkes Karamellmalz. Super Aroma. Es ist spritzig, malzig, wenig gehopft, leicht rauchig. Und das Dunkel verfügt über einen langen Abgang. Super vollmundig. Ein wahrhaftig leckeres Bier. So was von süffig hat man selten. Traumbier. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 11.11.2016:
Wir sind gerade erst angekommen und schon haben wir das letzte Testbier vor uns stehen. Wo ist nur die Zeit hin...? Wir sind in Wiesbaden im Brauhaus Castel und vor uns steht das "Castel Dunkel", welches nun etwas mehr Alkohol als beim letzten Test hat. Auf jeden Fall riecht und schmeckt es stark nach Toffee. Dazu eine schöne Kohlensäure, eine minimale Säure und einige Schokoladenaromen. Nicht schlecht. Dazu der relativ dünne Beginn, der sich schnell wandelt. Ab der Mitte wird das Bier samtiger und ruhiger. Parallel zum Samtigen kommt der Hopfen immer besser durch. Dabei bleibt das Bier relativ würzig und wird mit der Zeit auch leicht bitter. Der nächste Schluck bietet etwas Waldhonig und viel Karamell, trotzdem schmeckt das Bier nicht übertrieben süß. Auch der Alkohol ist gut dosiert, wobei gerade im ersten Drittel etwas mehr Volumen wünschenswert wäre. Ein sehr gutes Bier mit sehr vielen Röstaromen. 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Castel Hell

Castel Jubiläumsbier

Castel Weizen


Castel Hell

Castel Herbstlaubbräu

Castel Weizen






Impressum