webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Castel Hell

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauhaus Castel / Mainz-Kastel


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.11.2016


Testobjekt:

0,5l von Fass


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

minimal stumpfes goidgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht kernig, nach Honig


Geschmack:

sehr malzig, leicht süßlich, sehr kernig, nach Honig, mild, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2005er-Testbier hatte 4,7%vol. Alkohol!


Fazit:

Bewertung 30.08.2005: So, es geht los, unsere Bierreise durch Mainz und die Fränkische Schweiz steht an. Da werden uns so einige Kostbarkeiten begegnen. Fangen wir an. Wir sitzen nun im netten Biergarten des Brauhauses Castel in Mainz-Kastel. Irgendwie gehört es zwar zu Wiesbaden, aber das soll nun nicht das Thema dieses Aufsatzes sein. Von außen sieht das alles hier sehr bayerisch aus, aber trotzdem sehr schön. Das Bier, das Helle, ist ein naturtrübes Gebräu mit einem an Federweißer erinnernden Geruch. Das sieht doch schon mal sehr interessant aus. Ein leicht kerniger Beginn lässt einen aufhorchen. Angenehm gehopft ist es und zum Ende hin wird es herber. Der Mittelteil ist trockener. Man merkt diesem Bier die Handwerkskunst an. Aber unterm Strich wirkt es nicht so spannend. Mild ist dieses "Castel Hell", deswegen wird es von mir im oberen Drittel angesiedelt. Was auffällt, ist die leichte Nussigkeit. Lecker. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 11.11.2016:
Wir sind quasi eben gerade in Mainz angekommen und haben einen vier Kilometer langen Marsch vom Hotel hierher hinter uns. Das wurde nach elf Jahren aber auch allerhöchste Eisenbahn. Vor uns steht das "Castel Hell", welches weniger trüb als beim letzten Mal ist. Das Aussehen als solches ist doch schon mal klasse. Der sehr kernige Geruch und der sehr malzige und außerordentlich kernige Antrunk gefallen uns sofort. Dazu eine schöne Honignote und ein sehr getreidiger Geschmack. Toll! Das Bier bleibt dabei durchschnittlich rezent. Im weiteren Verlauf wird es etwas dünner, denn vorher sind die Süße und der Honig tonangebend. Eine leichte Würzigkeit ist ebenfalls vorhanden. Leider möchte das letzte Drittel nicht komplett begeistern, dort schmeckt es etwas dünn und der Abgang wirkt fast schon langweilig. Trotzdem: Der Antrunk ist toll! Und unserer Meinung nach hätte es ruhig ein kleines bisschen mehr Alkohol vertragen können. So ist es aber auch ein super Durstlösch-Bier. Und vor allem: sehr süffig! 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Castel Dunkel

Castel Jubiläumsbier

Castel Weizen


Castel Herbstlaubbräu

Castel Weizen

Castel Dunkel






Impressum