webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Biergarten Urig-Würzig Bayerisch Hell

Bewertung: 3 / 10 Punkten

Brauerei:

Adam Janka / Zwiesel (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

30.05.2004


Testobjekt:


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, süffig, weich, wenig Kohlensäure, kurzer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Hach, wieder so ein Bier, wo ich ein wenig Angst habe, dass es nicht mehr gut sein könnte. Dieses Bier der Firma "Bräu-Seppl", gebraut in Bayern von der Privatbrauerei Adam Janka, ist eher eine Touristen-Falle als ein Handwerkserzeugnis. Deswegen die Angst. Aber wollen wir uns (vielleicht) eines Besseren belehren lassen. Beim Öffnen der Bügelverschluss-Flasche ist nicht wirklich ein Ploppen zu hören, eher ein leises "Pffftt". Na ja, das muss nicht unbedingt etwas heißen. Eingeschenkt macht es dann ebenfalls keinen allzu guten Eindruck. Ziemlich wenig Schaum... Und auch geschmacklich ist es Welten von einem Spitzenbier entfernt. Es schmeckt zwar mild und es ist süßlich, aber da schwirrt noch irgendwie so ein billiger Beigeschmack mit. Vor allem der geringe Kohlensäuregehalt macht es fast noch schlimmer. Also, von diesem Bier kann man ruhig die Finger lassen. Auch wenn sich der alte Mann mit der dicken Nase auf dem Etikett tierisch über dieses Bier freut, ich mach es nicht !


Bewertung:

Bewertung: 3 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Biergarten Doppelbock Dunkel

Biergarten Dunkle Weisse

Biergarten Keller-Pils


Biergarten Urig Bayerisch Dunkel

Biergarten Weisse





Impressum