webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Weilheimer Festbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Dachsbräu Weilheim / Weilheim (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

27.11.2007


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

6,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

malzig, süßlich, stark, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung!!!


Fazit:

Weilheim, eine 20000-Einwohner-Stadt in Oberbayern stellt uns heute Abend das Testbier des Tages zur Verfügung. Gebraut wird es bei Dachsbräu. Es handelt sich hierbei um ein Märzen mit einem anständigen Alkoholgehalt von 6,3%vol.. Das Oktoberfest lässt grüßen. Optisch ist alles paletti. Goldgelb und mit einer durchschnittlichen Schaumkrone, kann ich nichts negatives feststellen. Nun bin ich aber auf den Geschmack gespannt. Und der hat es in sich. Ein intensiv malziges Aroma, stark und gut gehopft, lässt es einen vorkommen, als sei hier viel mehr Alkohol enthalten. Auch nicht schlecht, diese Taktik. Der Antrunk ist süß-malzig. Dazu kommt dann eine ausgeprägte Schwere, die dann ab dem Mittelteil stark an Würzigkeit gewinnt. Die Süße ist auch weiterhin subtil vorhanden, es wird aber weniger, trotzdem hat man diese die ganze Zeit über auf der Zunge. wenn ich mal alles zusammen addiere, komme ich auf ein Gut. Die Zutaten sind in Ordnung, die Tiefe ist da, das Wasser ist gut, die Süße stimmt, und trotzdem schmeckt es mir eine Spur zu gewöhnlich. Das ist keine negative Kritik, lecker ist es auf jeden Fall.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Dachsbräu Dachs Hell

Dachsbräu Dachs Weizen Hefetrüb

Weilheimer Ur-Hell






Impressum