webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Dachsbräu Dachs Hell

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Dachsbräu Weilheim / Weilheim (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.11.2007


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht kernig


Geschmack:

kernig, nussig, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung!!!


Fazit:

Aus Südbayern kommt das "Dachsbräu Dachs Hell", ein Helles mit 5,5%vol. und einer anständigen Schaumkrone. Dieses Bier wird in einer antiken Euro-Flasche dargeboten und glänzt mit einem urigen Etikett. Das denkt man auch beim ersten Schluck dieses Untergärigen. Ein unglaublich kerniges und hammerhart süffiges Bierchen erlebt man auch nicht alle Tage. Super. Zudem kommt eine ausgeprägte Süße, die diesem Bier richtig gut tut. Bekömmlich ist es, das Brauwasser ist wirklich schön weich. Ja, so stelle ich mir ein bayerisches Helles vor. Der Hopfen kommt zum Ende auch noch dazu, dadurch wird es schön würzig. Alles in allem ist dieses Weilheimer ein leckeres Bräu. Unbedingt mal probieren....


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Alex
2023-05-08

An der Bewertung von 2007 hat sich meiner Meinung nach NICHTS geändert, es schmeckt immer noch extrem gut. Auch das Etikett hat sich kaum verändert, statt dem Herkunftsort Weilheim steht jetzt Export Hell drauf.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Dachsbräu Dachs Weizen Hefetrüb

Weilheimer Festbier

Weilheimer Ur-Hell






Impressum