webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Friedel Bier Lagerbier

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Friedel / Höchstadt a.d. Aisch


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

07.09.2013


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

spritzig, malzig, süffig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Seit 1467 braut man in Höchstadt an der Aisch Bier. Wow!!! Und das in der Brauerei Friedel. Diese kleine Braustätte kommt im Jahr auf knappe 2000 Hektoliter, und eines der meistverkauften Biere ist der "Lagerbier", ein unfiltriertes Pilsener. Eingeschenkt überrascht erst einmal der Schaum. Über dem unfiltrierten Bernstein ist eine sehr feste und üppige Schaumkrone zu sehen. Der Geruch beinhaltet eine leichte Malzigkeit. Geschmacklich ist es sehr rund und lecker. Eine leichte Süße ist wahrzunehmen, der malzige Geschmack ist lecker. Dazu dann die spritzige Kohlensäure, die richtig gut kommt. In den nächsten Sekunden kommen leicht grasige Aromen hinzu, dadurch schmeckt dieses Bier noch eine Spur uriger und außergewöhnlicher. Und das ist es doch, was man will. Der Hopfen hält sich eher zurück, erst im hinteren Drittel wird das Lagerbier würziger und trockener. Die leichte Bittere passt gut zu diesem Biertyp. Süffig, spritzig, lecker.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Friedel Bier Landbier

Friedel Bier Vollbier





Impressum