webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Friedel Bier Landbier

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Friedel / Höchstadt a.d. Aisch


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

30.07.2013


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkles bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, süßlich, nach Karamell, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus Höchstadt an der Aisch stammt das Bier namens "Friedel Bier Landbier". Der Ortsteil Zentbechhofen beherbergt die Brauerei Friedel seit vielen, vielen Hundert Jahren und sie ist eine der wenigen Brauereien, die heute im Jahre 2013 immer noch keine eigene Homepage hat! Respekt! Nun, man konzentriert sich vollends auf das Bier. Sehr löblich... Das Märzen hat einen Alkoholgehalt von 5,3%vol. und eingeschenkt macht es alles richtig. Es sieht so aus, wie ein fränkisches Bier ausschauen muss: ein dunkles Bernstein ist zu sehen, der Schaum steht gut und der Geruch entblößt eine leckere Karamellnote. Geschmacklich wird das bestätigt. Eine grundsätzlich dominante Süße, die eine Menge Karamell mitbringt, ist im vorderen Drittel tonangebend. Dann kommen leichte Röstaromen durch, die mit der Zeit ins Süßliche abrutschen. Eine minimale Lakritz schwingt im Hintergrund mit, diese ist aber absolut hintergründig und lässt der Süße ihren Raum. Ein absolut leckeres und süffiges Bierchen. Klasse Aroma und sowas von urtypisch... Ein echtes Landbier eben...


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Friedel Bier Vollbier

Friedel Bier Lagerbier





Impressum