webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Alsfelder Weizen Hefe-Hell

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Alsfeld AG / Alsfeld (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.05.2008


Testobjekt:


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

sehr viel, cremig


Geruch:

hefig, nach Banane


Geschmack:

hefig, nach Banane, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung !!!


Fazit:

In der Mitte Hessens liegt Alsfeld und von dort stammt das vor mir stehende Testbier "Alsfelder Weizen Hefe-Hell" mit 5,3%vol. Eine Masse an Schaum, cremig und fest, ist zu sehen, darunter verbirgt sich ein trübes bernstein. Und sofort riecht es nach Banane. Bis hier ist alles super. Geschmacklich ist es auch gut. Ein intensiver Weizenmalzgeschmack, erst im mittleren Teil kommt die Fruchtigkeit der Banane durch. Zuvor sorgt die Hefe für die gewisse Sämigkeit. Leider wirkt es aber zu neutral, zu oberflächlich. Und auch das kantig wirkende Weizenmalz möchte nicht überzeugen. Um es ganz klar zu sagen... Lecker ist dieses Weißbier aus Hessen auf jeden Fall, nur haut es mich nicht um. Die Süffigkeit und der typisch urige Geschmack fehlt. Mich wundert es auch, dass es trotz der erhöhten Menge an Alkohol wenig Tiefe zeigt. Alles zusammen gibt ein gutes Weißbier. Mehr nicht.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

benjamin
2012-04-06

Also ich finde dieses weizen ECHT KLASSE UND ES SOLLTE JEDER MAL PROBIERT HABEN GANUA WIE DIE ANDEREN SORTEN DIE DIE ALSFELDER BRAUEREI HERSTELLT


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Alsfelder Pilsner 4,8%

Alsfelder Pilsner 4,9%

Alsfelder Schwarzbier






Impressum