webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Salzburger Hell

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Die Weisse Brauerei GmbH & Co KG / Salzburg


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

06.12.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hefe, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, mild, leicht kernig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus Salzburg, der Geburtsstadt Mozart stammt das "Salzburger Hell", welches in der ältesten österreichischen Weißbierbrauerei "Die Weisse" gebraut wird. Es gibt nicht nur obergärige Biere, sondern auch ein untergäriges Helles mit 4,9%vol. Alkohol. Und dieses sieht im Glas ganz okay aus: Ein glasklares Goldgelb ist zu sehen, der Schaum ist durchschnittlich ausgeprägt, er bleibt aber nicht wirklich lich bestehen. Der Geruch ist leicht würzig. In den ersten paar Sekunden kommt die leicht dosierte Kohlensäure gut durch, zudem ist es direkt von Beginn an relativ mild. Aber auch etwas oberflächlich. Die weiteren Schlücke bringen dann auch keine also großen Highlights mehr zum Vorschein. Eine leichte Malzsüße ist vorhanden, zwischendurch lugt eine subtile Kernigkeit durch. Und das war es im Grunde auch schon. Relativ süffig ist es mit einer durchschnittlich ausgeprägten Würzigkeit. Erst ganz am Schluss kommt eine dezente Bittere dazu. Mich kann es nicht umhauen. Dafür schmeckt es fast schon zu langweilig. Vielleicht sind die obergärigen Biere doch eher des Brauers Leidenschaft. Alles in allem: Fünf Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Die Weisse Bock





Impressum