webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Rodenbach Classic

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerij Rodenbach (N.V. Palm Breweries) / Roeselare


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

06.02.2022


Testobjekt:

0,25l-Flasche


Biersorte:

Belgisches Ale


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

stumpfes dunkelrot


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

fruchtig-sauer


Geschmack:

fruchtig, säuerlich, leicht holzig, etwas Keks, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 17.06.2006: Die Belgier sind ja wahre Biermeister. Dort gibt es die tollsten Brauideen. Aus dem westflandrischen Roeselare stammt das "Rodenbach". Es ist in einer 0,25l-Flasche abgefüllt und im Glas sieht der Inhalt auch toll aus. Aber das Beste ist der Geruch. Da weiß man gleich, was einen erwarten wird: Ein säuerlicher, entfernt nach Weißwein erinnernder Geruch macht sich breit. Nun aber mal ran an den Mund mit diesem Bierchen. Ui, schön säuerlich. Gleichzeitig wirkt es aber auch leicht samtig, die Hefe lässt ebenfalls von sich hören. Nett, wirklich nett. Die Kohlensäure ist auch hier wieder relativ stark vertreten. Ein feines Bierchen mit einem bekömmlichen Körper. Der milde und lange Abgang sind ebenfalls als gut zu bezeichnen. Alles in allem ein nettes Bierchen aus Belgien. Nichts für den gemeinen Pilstrinker, echte Feinschmecker werden ihren Spaß daran haben. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 06.02.2022:
Wow, 16 Jahre musste ich auf einen erneuten Test des belgischen "Rodenbach Classic" warten. Unglaublich. Dabei ist das Land gar nicht weit weg. Dieses Flanders Red Ale wurde bei der Brauerei Rodenbach im 19. Jahrhundert erfunden und es handelt sich dabei um ein rotes Sauerbier. Eingeschenkt ist es wie erwartet. Stumpf und dunkelrot. Der Schaum ist ebenfalls nicht lange vorhanden, der Geruch bietet eine fruchtige Säure. Toll ist der Antrunk. Fruchtig, sauer, relativ trocken. Rote Beeren sind zu schmecken, ein Hauch Himbeeren kommt durch, auch schmecke ich Erdbeeren. Es ist ziemlich spritzig und für einen kurzen Moment muss ich an einen Rosé-Sekt denken. Der Hopfen hält sich zurück, nur leicht würzig ist das Bier, das zur Mitte auch leichte holzige Aromen liefert, kurz und zurückhaltend. Klasse sind auch die Aromen von Keksen, die ebenfalls zur Mitte kurz durchschimmern. Der Abgang ist sehr lang, es flimmert etwas Frucht mit. Ein ganz großes Bier ist das "Rodenbach Classic". 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rodenbach Grand Cru

Rodenbach Grand Cru

Rodenbach Fruitage


Rodenbach Grand Cru





Impressum