webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Rodenbach Fruitage

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerij Rodenbach (N.V. Palm Breweries) / Roeselare


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

03.06.2021


Testobjekt:

0,1l vom Fass


Biersorte:

Fruchtbier


Alkoholgehalt:

3,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Früchte


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

sehr fruchtig


Geschmack:

spritzig, süß, fruchtig, nach Kirschen, Trauben und Himbeeren, mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Nach acht Monaten sitze ich endlich mal wieder in der Düsseldorfer Holy Craft Beer Bar in der Altstadt und teste die Biere, die ich bisher noch nicht hatte. So langsam erholen sich die Coronazahlen, deshalb darf man jetzt mit einem Schnelltest die Außengastronomie nutzen. Als erste probiere ich das belgische "Rodenbach Fruitage" mit seinen entspannten 3.9vol.%. Es ist dunkelrot und sieht schon fruchtig aus. Der Geruch bietet dann auch Kirschen und Erdbeeren. Der Antrunk ist sehr spritzig, direkt kommen sehr viele Früchte durch. So kann ich die gerochenen Früchte auch schmecken. Kirschen, Trauben und Himbeeren sind dabei, eine leichte Säure ist ebenfalls mit von der Partie. Dann wird das Bier süßlich. Der Süßstoff lässt das Bier künstlich schmecken. Dabei bleibt der Hopfen sehr zurückhaltend. Das letzte Drittel schmeckt dann auch relativ dünn, die Früchte bleiben aber am Ball. Alles in allem ist das "Rodenbach Fruitage" ein einfaches Fruchtbier mit einer unschönen Süße. Sonst ist es gut!


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rodenbach

Rodenbach Grand Cru

Rodenbach Grand Cru






Impressum