webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Idsteiner Dunkel

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Idsteiner Brauhaus GmbH / Idstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.11.2016


Testobjekt:

0,4l vom Fass


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

stumpfes dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, nach Karamell


Geschmack:

malzig, sehr kernig, nach Röstaromen, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 09.07.2011: Scheinbar muss jedes Brauhaus drei Sorten Bier herstellen: ein Helles, ein Hefeweizen und ein Dunkles. So ist es auch hier in Idstein. Das dritte und letzte Testbier, welches ich nun verkosten darf, ist das "Idsteiner Dunkel". Das Brauhaus ist schön gelegen, mitten in der Altstadt in einer alten Feuerwache untergebracht. Für das Ambiente gibt es schon mal die volle Punktzahl, aber das ist ja bei einem Biertest nicht alles. Das Bier schmeckt aber auch ziemlich gut, der Geruch erinnert an ein Krefelder (Alt und Cola). Der erste Schluck ist dann viel besser. Ein voluminöser Körper, der süßlich nach Karamell schmeckt und eine Menge Röstmalz und Volumen bietet. Dazwischen schiebt sich ein dezenter Harzgeschmack und eine Menge Karamell. Der Hopfen kommt durch, dieser schmeckt würzig, aber nicht bitter. Insgesamt ein interessantes Dunkelbier, welches gerade im hinteren Drittel ein leichtes Grasaroma anbietet, ansonsten aber mit einer anständigen Würzigkeit überzeugt. Gut, mehr ist da aber nicht drin. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 13.11.2016:
Es ist Sonntagmittag und scheinbar kommen alle "nach der Kirche" hierher ins Brauhaus in Idstein. Denn jetzt um 12 Uhr geht es hier Schlag auf Schlag und der Laden ist voll. Am Tresen sitzt eine Altherren-Truppe und pichelt sich ein paar Helle rein. So, wie es sein soll :-) Für uns gibt es jetzt das "Dunkle". Das Aussehen dieses untergärigen Bieres ist schön. Das stumpfe Dunkelrot gefällt uns sehr gut. Der erste Schluck bietet dann einen satten Antrunk. Dabei kommen viele Karamell- und Röstbrot-Aromen durch. Und auch hier dominiert die ausgeprägte Hopfenbittere. Das ist wohl das "Wasserzeichen" des Brauers. Auch das gefällt uns. Mit jedem Schluck wird es bitterer, im Hintergrund schwingt dann noch etwas Schokolade mit. Schön rund der Geschmack. Die Süße des Malzes und die Bittere sind schön ausbalanciert. Dazu der sehr lange Abgang. Dabei schwingen der Hopfen und das Karamell sehr lange mit. Echt richtig lecker... Und besser als beim letzten Test! 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Idsteiner Hell

Idsteiner Hefeweizen

Idsteiner Hell


Idsteiner Hefeweizen





Impressum