webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Idsteiner Hell

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Idsteiner Brauhaus GmbH / Idstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.11.2016


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

kernig, zitronig


Geschmack:

sehr malzig, kernig, relativ bitter, trocken, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 09.07.2011 An der A3 zwischen Frankfurt am Main und Düsseldorf liegt Idstein. Und natürlich gibt es hier auch ein Brauhaus. Zufall? :-) Das erste Bier, was ich hier testen werde, ist das "Idsteiner Hell". Goldgelb leuchtet es, die Hefe sorgt für eine angenehme Trübung und der Schaum steht schön cremig. Der erste Schluck ist mal schön malzig. Riechen tut dieses Helle nach Maische, was ja schon mal ein gutes und leckeres Zeichen ist. Der süßliche Antrunk überzeugt mit einem schönen Malzaroma. Relativ viel Volumen hat dieses Bier, zur Mitte kommt der Hopfen durch, fein würzig schmeckt es nun. Insgesamt kann ich über dieses Bier sagen: Gut, aber nicht umwerfend. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 13.11.2016:
Wir sind auf dem Weg vom Weinwochenende in der Nähe von Mainz zurück nach Hause in Düsseldorf. An der A3 liegt das Städtchen Idstein, in dem sich natürlich auch ein Brauhaus befindet, was natürlich von uns aufgesucht wird, weil die fünf Jahre Wartezeit vorbei sind :-). Es gibt hier drei Sorten Bier, und das erste ist das "Idsteiner Hell". Dieses Zwickel hat einen schön fruchtigen Geruch, der auch Aromen von Zitronen vorweisen kann. Der erste Schluck ist direkt sehr würzig, um nicht zu sagen, fast schon bitter. Und trocken. Parallel dazu kommt eine tolle Kernigkeit durch, unterstützt von einer angenehmen Süße. Wirklich kecker, auch weil es schön malzig ist. Trotzdem dominiert der Hopfen! Weil dieses Bier auch mit jedem Schluck würziger wird. Im Hintergrund ist die Kernigkeit dann nur noch zu erahnen. Der Abgang ist sehr lang. Schade, dass der kernige Geschmack nicht ausgereifter ist. Alles in allem gut! 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

86ziger
2018-08-20

Bier aus der Heimat meines Vaters. Das Bier ist süffig, leicht und hopfig. Trinkt sich angenehm, da schmeckt auch ein Zweites noch gut. Ich würde 8 von 10 Punkten vergeben.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Idsteiner Hefeweizen

Idsteiner Dunkel

Idsteiner Hefeweizen


Idsteiner Dunkel





Impressum