webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Braustolz Pilsner

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Braustolz GmbH / Chemnitz


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.09.2020


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, nach Aromahopfen, leicht ätherisch, langer Abgang


Sonstiges:

2007er-Testbier: Vielen Dank an Thomas Kummer für die Besorgung !!!


Fazit:

Bewertung 28.05.2007: Da habe ich doch vor ein paar Wochen im Fernsehen einen interessanten Beitrag über den letzten Bierkutscher Sachsens und konnte nur am Rande erfahren, dass es sich dabei um die Brauerei Braustolz in Chemnitz handelt. Da habe ich mich schon ein wenig geärgert, dass ich noch keines der Biere dieser Brauerei angetestet habe. Denn so einen Beitrag zur lokalen Tradition muss man doch unterstützen. Und dank Thomas Kummer, der mir dieses Testobjekt hat zukommen lassen, kann ich es nun endlich probieren. Und es schmeckt gut, das kann man direkt sagen. Ordentlich gehopft und das auch noch mit tollen Zutaten, so dass man direkt eine feine Bittere im Munde vernehmen kann. Ein knackiger Hopfen also, der hier den Ton angibt. Dazu das schöne Etikett und das noch bessere Aussehen im Glas selber: viel fester, cremiger Schaum und ein Hopfenaroma in der Luft, welches man wirklich sofort nach dem Öffnen der Flaschen vernehmen kann. Dieses leckere Pilsbier macht alles richtig. Würzig-frisch und mit eigenem Charakter. So lob ich mir das. Der Name ist Programm... Liebe Chemnitzer, darauf kann man stolz sein. Oberes Drittel! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 11.09.2020:
Das neue Etikett des "Braustolz Pilsner" sieht schön urig aus. Und deutlich besser als das Exemplar vom letzten Test 2007. Und nun hoffe ich, dass es immer noch so lecker schmeckt wie damals. Also, los geht es. Eingeschenkt im Glas ist es eine Spur heller. Der Schaum darüber sieht prima aus. Und zu riechen bekomme ich schon eine leicht ätherische Note. Das ist vielversprechend. Und es wird eingehalten. Der Antrunk nämlich schmeckt auch sehr hochwertig nach dem Aromahopfen. Ja, klasse. Nur leider ist dieser Geschmack relativ oberflächlich. Erst mit den weiteren Schlücken kommen die ätherischen Noten besser und deutlicher durch. Das feine Wasser unterstützt den Geschmack. Auch die leichte Süße des Malzes wirkt sich positiv auf den Geschmack aus. Das Bier ist ziemlich mild und gar nicht so typisch für ein Pils. Süffig und fein würzig ist das "Braustolz Pilsner" aus Chemnitz. Mir gefällt es sehr gut... 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Braustolz Spezial Export

Braustolz Landbier





Impressum