webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Belgoo Magus

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie La Binchoise / Binche


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

02.09.2008


Testobjekt:


Biersorte:

Spezialbier


Alkoholgehalt:

6,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hafer, Dinkel, Hopfen, Hefe, Koriander, Orangenschale


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

frisch fruchtig


Geschmack:

fruchtig, malzig, hefig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ja, das ist aber eine sehr interessante Zutatenliste, die auch auf deutsch auf der kleinen 0,33l-Steinie-Flasche auf dem Rückenetikett zu lesen ist. Hafer und Dinkel sind selten, aber auch in Deutschland ganz, ganz langsam wieder am Kommen. Typisch für Belgien sind die beiden letztgenannten Ingredienzien Koriander und Orangenschale. Dies schmeckt man dann auch sofort nach dem ersten Schluck... Ein weicher, leicht parfümiert wirkender Antrunk. Den Koriander schmeckt man ziemlich intensiv und auch die Fruchtigkeit der Zitrusfrucht kann man nicht unbemerkt am Gaumen vorbeischmuggeln. Dazu passt die hohe Rezenz und er malzige Körper, der durch die beiden seltenen Getreidesorten, was das Bierbrauen angeht, nur aufgewertet wird. Riecht man am Glas, könnte man es auch für eine obskure Version von Fanta halten, nach dem ersten Schluck hat man dann mehr oder weniger einen typischen Biergeschmack auf der Zunge. Dieses Obergärige gefällt mir gut, auch wenn sich der geneigte Pilsbier-Trinker davon abwenden könnte. Der Bierliebhaber wird hier aber ein ganz großes dieser Zunft wiederfinden. Das "Belgoo Magus" ist ein voluminöses, unfiltriertes Starkbier mit dem gewissen Etwas aus Brabant in Belgien. Sehr spritzig, aromatisch und bekömmlich. Und stark dazu.... Oberes Drittel.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Belgoo Arboo





Impressum