webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Altaiskoje Bitter

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Forshtatskaya Pivovarnya (FPK) / Barnaul


Herkunft:

Russland


Getestet am:

27.04.2018


Testobjekt:

0,5l von Fass


Biersorte:

Bitter


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

ganz leicht malzig


Geschmack:

malzig, leichte Säure, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das nächste Testbier der Brauerei FPK aus Südrussland, in der Nähe der Kasachischen Grenze, steht vor uns. Die Brauerei ist im Altai-Gebirge beheimatet und wirbt damit, dass ihre Biere nach deutscher Brauart hergestellt werden.. Das hört sich doch prima an. Auf jeden Fall steht jetzt das "Altaiskoje Bitter" vor uns. Also eher ein britischer Stil :-) Aber das für umgerechnet 3,90€ für einen halben Liter! Absolut akzeptabel für einen Flughafen. Das Bier ist vom Aussehen her ansprechend. Der erste Schluck bietet eine leichte Säure und eine dezente Kernigkeit. Dabei ist es minimal süßlich. Und leicht würzig. Leider gibt es eine mastige Tendenz. Der nächste Schluck ist leicht spritzig, der Hopfen wirkt kantig. Das Bier wirkt dadurch nicht sonderlich hochwertig. Auch die Süße ist durchschnittlich ausgeprägt. Der Abgang ist lang und unterm Strich kann ich sagen: Das "Altaiskoje Bitter" ist kein dolles Bier. Für ein Bitter ist es zu mild. Es ist aber süffig und bietet wenig Kohlensäure. Leider ist es zu mastig! Nix Dolles!


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Altaiskoje Unfiltriert

Altaiskoje Schwarzbier





Impressum