webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Uttendorf Weißbier Hell

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Vitzthum GmbH und Co.KG / Uttendorf


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

09.12.2018


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

würzig, nach Weizenmalz


Geschmack:

nach Weizenmalz, relativ trocken, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus dem österreichischen Nationalpark Hohe Tauern und dort aus dem Dorf Uttendorf stammt das obergärige "Uttendorf Weißbier Hell" mit 5%vol. Alkohol. Ich bin sehr gespannt, wie dieses Bier aus dem Salzburger Land schmeckt. Im Glas ist es hefetrüb und goldgelb, der Schaum ist zurückhaltend und bleibt auch nicht allzu lange existent. Der Geruch bietet eine deutliche Weizenmalznote, der Antrunk bestätigt dies. Sehr spritzig ist das Bier, relativ trocken und leicht würzig dazu. Die Malzsüße zu Beginn hält sich zurück, erst ab der Mitte kommt eine leichte Banane durch. Mit jedem weiteren Schluck wirkt das Weißbier harmonischer, wobei die hopfig-würzigen Aromen schon dominieren. Ein spritziges, trockenes und herberes Weizen aus der Alpenrepublik. Der lange Abgang rundet dieses eigenständige Bier sehr gut ab. Mir gefällt es gut, auch weil es nicht so süßlich wie andere, bayerische Biere schmeckt. Oder es einfach mal eine Abwechslung darstellt. Durch die Flaschengärung kommt zudem eine ordentliche Spritzigkeit dazu. Alles in allem bekommt es sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Uttendorf Pils





Impressum