webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Tettnanger Hopfenkrone

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei und Gasthof Krone Tettnang F. Tauscher / Tettnang


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.11.2012


Testobjekt:

0,33l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Tettnanger Naturhopfen


Farbe:

helles goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht blumig


Geschmack:

bitter, würzig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Jeder Biertrinker wird den Ort Tettnang kennen. Denn diese Stadt am Bodensee ist die Heimat des größten Hopfenanbaugebietes weltweit!!! Und dort ist die Brauerei Krone angesiedelt, die das "Tettnanger Hopfenkrone" braut. Unter anderem natürlich. Dieses Pils ist aus biologisch angebauten Zutaten hergestellt und wird mir heute in einer 0,33l-Bügel-Flasche angeboten. Ich bin gespannt, wie dieses Pils aus der Hopfenhauptstadt schmeckt... Relativ wenig Schaum ist über dem hellen Goldgelb zu sehen. Da hätte ich mehr erwartet. Der Geruch lässt ein blumige Note durchschimmern. Lecker ist der Antrunk: Direkt bitter ist es. Ein ordentlicher Hopfengeschmack ist von Beginn an tonangebend. Mit jedem weiteren Schluck wird es aber harmonischer, die milderen Aromen kommen durch. So kann ich dann beim zweiten Schluck eine schöne Kernigkeit feststellen, die mich entfernt an eine frisch gemähte Wiese erinnert. Süffiger wird die Hopfenkrone, das Malz kommt so langsam durch und lässt dieses Bier dann etwas ruhiger werden. Fast schon brotig schmeckt es, eine minimale Blumigkeit kommt zum Beginn des Mittelteils durch, danach wird es trockener und das Tettnanger Bio-Pils klingt sehr lang aus. Ein sehr süffiges und rundes Bier. Wäre die Optik besser, wäre es ein perfektes Pils. Trotzdem bekommt es die volle Punktzahl!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Buran
2015-05-31

vom Fass getrunken 2013 in Brauereigaststaette in Tettnang - gibt ja gute Biere. Und sehr gute. Optik dort und auch der wenigen Flaschen, die pro Jahr hergestellt werden, sieht man an, dass kein oder keinerlei Wert auf Optik gelegt wird. Null BLABLABLA. Zum Essen gibts halt Schweizer Wurstsalat fuer 6,50 oder Schnitzel fuer 6,90. Kein Schnickschnack, nichts. Ja, nach den sehr guten Bieren gibt es da noch die Referenzklasse, auf Neudenglish bekanntlich 'high-end': Dieses Bier ist der Wahnsinn an reinem Hopfentouch. Falls Ihr mal in die Bodensee-Region kommt, unbedingt nach Tettnang. In die kleine Brauereigaststaette. Persoenliche Wertung: 10,000000 / 10. Ein echtes Erlebnis fuer jeden Freund hopfiger Biere.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Tettnanger Keller-Pils





Impressum