webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Tagus

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Damm Portugal / Santarém


Herkunft:

Portugal


Getestet am:

10.01.2019


Testobjekt:

0,25l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Mais, Gerste, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

würzig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

2019er-Testbier: Vielen Dank an Linda Grüneböhm // 2012er-Testbier: Das Bier hatte 4,5%vol. Alkohol!


Fazit:

Bewertung 07.10.2012: Ziemlich niedlich, diese kleine Flasche Bier aus Portugal. Das "Tagus Original" wird in einer winzigen 0,25l-Flasche dargeboten. Die Brauerei scheint nicht die angegebene zu sein, leider habe ich keine weiteren Infos, wer wirklich dahintersteckt. Aber genug geplaudert, ich möchte wissen, wie dieses Lager mit 4,5%vol. schmeckt. Optisch ist es ok: der Schaum steht relativ gut, man darf nun nicht allzu viel erwarten, obwohl ein Stabilisator mit aufgeführt wird. Der erste Schluck haut mich aber nicht aus den Socken. Malzig, mit einer leicht süßen Note im Antrunk, die künstlich und schwammig schmeckt. Wenigstens die Kohlensäure ist reichhaltig vorhanden. Nicht umwerfend, dieser Geschmack. Wenigstens ist der Hopfen relativ intensiv, so dass ich wirklich so eine minimale Bittere feststellen darf. Für ein Bier von der sonnenverwöhnten Algarve echt würzig. Mit der Zeit wird es harmonischer, wobei der Antrunk immer mal wieder mit Fehlern aufwartet... Nun ja, ich habe hier kein Highlight erwartet. Und so ist es denn auch gekommen. Absolutes Mittelmaß. 5 von 10 Punkten.

Bewertung 10.01.2019:
Wieder einmal steht das portugiesische "Tagus" vor mir. Und fast alles ist nun anders. OK, die Flasche ist immer noch klein. Sie fasst 0,25l, der Rest ist aber neu. Das Etikett zum Beispiel. Oder die Rezeptur. Auch der Alkoholgehalt ist nun bei 4,8%vol. angekommen. Es kann eigentlich nur noch besser werden... Schaun mer mal. Im Glas sieht es ganz gut aus. Das Goldgelb glänzt und ist blank, der Schaum steht nicht sonderlich dolle und der Geruch bietet eine leichte Würzigkeit. In den ersten paar Sekunden prickelt es am Gaumen, es kommt eine leichte Kernigkeit durch, diese ganz gut schmeckt. Erfrischend schmeckt es. Ein relativ voluminöses Bier ist es, die kernig-malzigen Aromen gefallen mir. So richtig würzig wird es nicht, der Hopfen ist relativ zurückhaltend dosiert. Es bietet nun aber auch keine Geschmacksexplosion, man kann es aber echt gut trinken. Auch, weil nicht wirklich Fehler zu schmecken sind. So kann ich dem "Tagus" ganz gute sechs Punkte geben. Es ist also doch besser geworden... 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Top Beer





Impressum