webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Raciborskie Miodowe

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Browar Zamkowy Sp. z.o.o. / Racibórz


Herkunft:

Polen


Getestet am:

13.02.2012


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Spezialbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

malzig


Geschmack:

leicht rauchig, mild, wenig Kohlensäure, langer Abgag


Sonstiges:

Vielen Dank an Adam Pyschny für die Besorgung!


Fazit:

Aus Racibórz im Süden Polens stammt das "Raciborskie Miodowe". Dabei handelt es sich um ein Honigbier, zumindest lassen das meine rudimentären Polnischkentnisse zu. Den Rest Google übernommen :-) Durchschnittliche 5%vol. hat dieses Bier, was eingeschenkt eher zweischneidig unterwegs ist: Das Goldgelb ist ansehnlich und leicht hefetrüb, nur die Schaumkrone ist sehr gering vorhanden. Auch der erste Schluck fällt sofort durch die nicht vorhandene Kohlensäure auf. Der Antrunk gestaltet sich sonst aber sehr gut... In der ersten Sekunde ist eine schmeckbare, aber nicht allzu dominante Honignote wahrzunehmen, die an einen guten Waldhonig erinnert. Süßlich, aber nicht übertrieben süß, so die ersten Sekunden. Daran schließt sich eine feine Bittere, die im weiteren Verlauf noch richtig schön würzig wird. Die geringe Menge Kohlensäure fällt dann gar nicht so auf, es passt sogar ganz gut, weil es so noch eine Spur milder wirkt. Schön weich ist auch das Wasser dieses polnischen Spezialbieres. Ein leckeres Bier mit einem besonderen Antrunk. Aber auch der Rest ist gut. Supersüffig und rund, so soll es sein. Gerade diese subtile Honignote bringt Spaß. Deshalb bekommt das "Raciborskie Miodowe" glatte neun Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Raciborskie Zielone





Impressum