webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kláster Christmas Ale

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovar Klášter Hradiště / Klášter Hradiště nad Jizerou


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

27.12.2015


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

7,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

nach roten Beeren


Geschmack:

süßlich, nach Dürrpflaumen, leichte Säure, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Unweit des Prager Klosters Strahov haben wir durch einen Gehwegs-Aufsteller das Restaurant "Pleko" entdeckt. Hier wird unter anderen der Doppelbock "Kláster Christmas Ale" angebote. Nun sitzen wir unter der Erde in einem tollen, romantischen Restaurant in einem Mittelalter-Kellergewölbe. Klasse Ambiente! Aber kommen wir zum Bier. Der Geruch hat etwas Weihnachtliches, der erste Schluck ist leicht spritzig. Die Säure ist durchschnittlich ausgeprägt, es ist ziemlich viel Alkohol vorhanden, den man leider auch ansatzweise schmecken kann. Fruchtige Beeren kommen durch, das Bier ist schön wärmend, was bei den Temperaturen draußen auch bitter Not tut. Der Hopfen ist vom Beginn an zu schmecken und wird im weiteren Verlauf intensiver und leicht bitter. Etwas würziges kommt hinzu, Spuren von Nelken sind zu schmecken, ein Hauch von Zimt schimmert durch und zudem noch ätherische Öle einer Wildkräuterpflanze. Der nächste Schluck bietet wieder eine Menge Malz und viel Volumen. Die Menge an Alkohol ist nicht ohne, der lange Abgang rundet dieses gute Bier ab. Insgesamt: Lecker!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Kláster Lezák 12%

Kláster Lezák 11%





Impressum