webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Kloster Kreuzberg Dunkel

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Klosterbrauerei Kreuzberg / Bischofsheim a.d. Rhön


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.08.2017


Testobjekt:

0,2l vom Fass


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht stumpfes dunkles Bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

malzig, leichte Säure, wenig Kohlensäure, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Die Klosterbrauerei Kreuzberg in der Rhön gibt es sein 1731 und noch immer wird dort Bier gebraut. Unter anderem das "Kloster Kreuzberg Dunkel" mit seinen 5,4%vol. Alkohol. Das Aussehen ist auf jeden Fall schon mal vielversprechend. Der erste Schluck ist malzig und gut kernig. Wir schmecken Karamell, das Bier ist dezent süßlich. Im Hintergrund ist dann da so eine nicht so gelungener Hopfengeschmack. Auch die Kohlensäure ist zu gering ausgebildet. Dadurch schmeckt das Bier etwas schal. Insgesamt verfügt das Bier über einen langen Abgang, der aber nicht besonders lecker ist. Unterm Strich ist das Bier OK.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Lutze
2017-09-07

Kann die 6 Punkte absolut nicht nachvollziehen. Wer selbst schon mal auf dem Kreuzberg war wird bestätigen, dass es ein ausgezeichnetes Bier ist. Die Bezeichnung "schal" ist echt kurios! Der Biergarten auf knapp 1.000m Seehöhe ist immer prall gefüllt. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Leute sich die Mühe machen und auf den Berg pilgern, um schales Bier zu trinken. Meine Empfehlung: Dringend nachtesten, ggf. hst Du mit Deiner Probe einfach nur Pech gehabt, denn im Großen und Ganzen sind Deine Tipps absolut treffsicher.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Kloster Kreuzberg Pils





Impressum