webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Jennings Cocker Hoop

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Jennings Brewery (Marstons) / Cockermouth


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

07.10.2019


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

4,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Gerste, Weizenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

leicht fruchtig, würzig, mild, trocken, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus Großbritannien stammt das "Jennings Cocker Hoop", welches ein 4,2%ige Pale Ale ist. Der Name soll an das englische Adjektiv "Cook-a-hoop" erinnern, welches wohl "In Hochstimmung" und "Vollmundig" heißen soll. Eine interessante Ableitung :-) Übrigens steht die Brauerei am Fluss Cocker... Damit schließt sich der Kreis. Man abwarten, ob mich dieses Bier denn so in Verzückung bringen kann. Optisch ist es eher so lala. Ein stumpfes Goldgelb ist zu sehen und der Schaum hält nicht sonderlich lange. Dafür riecht es interessant nach Zitrusaromen. Der Antrunk bietet ebenfalls eine leichte Säure. Etwas Zitronenschale schimmert durch. Dazu kommt eine subtile Holzigkeit und eine gute Portion Hopfenaromen. Ein neuer Schluck und das Holzige ist schon relativ dominant. Aber auch lecker. Zudem kommen malzige Aromen durch, die deutlich nach Karamell schmecken, aber nicht sonderlich süß sind. Sondern das Bier wirkt grundsätzlich relativ trocken. In Hochstimmung versetzt mich das spritzige Ale nicht, aber es schmeckt durchaus gut. Sieben Punkte bekommt dieses würzige Bier mit dem langen Abgang.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-10-07

Das Coker Hoop in einer braunen 0,5l Flasche mit schönem Etikett worauf ein Hahn zu sehen ist. Dunkleres goldgelb mit üppiger Schaumkrone, die sich nicht lange hält. Es riecht getreidig und dezent nach Zitrus. Im Antrunk schmeckt würzig, spritzig, im Mittelteil leicht nach Zitrus bevor es im Abgang angenehm herb ist. Es ist eins der besseren Ales von der Insel, deshalb gibt’s von mir 7 von 10 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Jennings Cumberland Ale





Impressum