webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Dellmann's Kleen Weeten

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Dellmann's Bräu / Wermelskirchen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.10.2023


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe, Hopfen


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Weizenmalz, würzig


Geschmack:

nach Weizenmalz, leicht nach Banane, süßlich, mild, leicht würzig, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis stammt das "Dellmann's Kleen Weeten". Dieses 5,2%ige Weißbier wurde in einer 0,33l-Longneck-Flasche abgefüllt und deren Inhalt sieht im Glas ziemlich gut aus. Der Schaum ist zwar cremig, so richtig lange möchte dieser aber nicht auf den hefetrüben Goldgelb stehen. Ordentlich nach Weizenmalz riecht es, der erste Schluck ist ebenfalls in der Hand dieses Getreides. Ja, das Weizenmalz ist deutlich zu schmecken. Die Hefe liefert leichte Bananenaromen, eine feine Süße ist zu schmecken. Im Hintergrund schwingt eine leichte Würzigkeit mit. Gar nicht mal so schlecht dieses Bier aus der Nähe vom Remscheid. Die Kohlensäure sorgt für eine nur leichte Spritzigkeit, da wäre mehr besser gewesen. Der lange Abgang rundet das "Dellmann's Kleen Weeten" ab. Alles in allem ganz okay.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Dellmann's Märzen





Impressum