webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Al B'Andy Weizen

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Al B'Andy / Solingen (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.01.2007


Testobjekt:


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

4,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trüb, bernstein


Schaumkrone:

viel, cremig, fest


Geruch:

hefig, leicht nach Banane


Geschmack:

hefig, leicht nach Weizen, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ich sitze in Solingen, genauer im Lokal "Al B'Andy" und genieße die selbstgebrauten Biere, die es hier seit dem Sommer 2006 gibt. Der Brauer Andreas Heibach braut unter anderem auch dieses Weizenbier, welches nun verköstigt werden möchte. Aber erst einmal Danke an Herrn Heibach dafür, dass es wieder ein neues Brauhaus gibt. Aber kommen wir nun zu diesem halben Liter Obergärigen. Es hat einen relativ geringen Alkoholgehalt von 4,5%vol, ist aber optisch tadellos. Viel fester, cremiger Schaum. Da bekommt man richtig Appetit auf den ersten Schluck. Wenn das so weiter geht, dann ist alles super. Jetzt aber... Frisch und spritzig präsentiert es sich. Der leichte Bananengeschmack, ein Garant für ein anständiges Weizenbier, und die leichte Hefenote machen den ersten Schluck zu einen gelungenen. Leider ist es ansonsten eher oberflächlich. Im Sommer kommt es bestimmt riesig herüber, aber jetzt in der kalten Jahreszeit fehlt etwas Tiefe. Aber gut schmeckt es trotzdem. Gerade zu Beginn kommt es kurz und schmerzlos herüber. Ein knackiger Antrunk, dann flacht es ab, aber auf ganz hohem Niveau. Der kurze Abgang ist ein Produkt der geringen Tiefe. Ich denke, bei diesem Bier geht noch was, aber dafür, dass Herr Heibach das Bierbrauen erst seit einem halben Jahr macht, kann man nur sagen: Gute Leistung.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Al B'Andy Pils





Impressum