webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Urpiner Ležiak Výčapný Tmavý 11%

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Banskobystrický Pivovar / Banska Bystrica


Herkunft:

Slowakei


Getestet am:

16.10.2009


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Schwarzbier


Alkoholgehalt:

4,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Zucker


Farbe:

fast schwarz


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, süßlich


Geschmack:

malzig, süßlich, gutes Röstaroma, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein Dunkelbier aus der Slowakei steht vor mir. Es heißt "Urpiner Ležiak Výčapný Tmavý 11%" und hat einen Alkoholgehalt von 4,5%vol. und im Glas sieht es richtig gut aus. Dunkelrot, fast schon schwarz und on top eine cremige Schaumkrone. Der Geruch erinnert sofort an eine ordentliche Röstnote, der erste Schluck bestätigt dies direkt. Satt malzig, leider mit einer minimalen Metallnote im vorderen Drittel. Dieser negative Eindruck verschwindet glücklicherweise ziemlich schnell wieder. Danach kommt ein volles Volumen durch, für diesen Alkoholgehalt ist das schon beachtlich. Der Kohlensäuregehalt ist gut, der Hopfen anständig, aber das Urpiner schmeckt weder bitter noch zu trocken. ich finde, es geht sehr gut herunter, die Tiefe ist da, der würzige Charakter eines Schwarzbieres lässt nicht zu wünschen übrig. Bekömmlich mit leichten Unsicherheiten zu Beginn. Alles in allem kann dieses mittelslowakische Bier überzeugen.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Urpiner Exclusive 16%





Impressum