webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Pietra Bière Ambrée

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie Pietra / Furiani (Frankreich)


Herkunft:

Frankreich


Getestet am:

15.02.2021


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Spezialbier


Alkoholgehalt:

6,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Maronenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr malzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, minimal nach Metall, relativ trocken, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

2008er-Biertest: Vielen Dank an Bubbel's Eltern für die Besorgung !!!


Fazit:

Bewertung 22.07.2008: Heute Abend steht ein besonderes Bier vor mir. Von der französischen Mittelmeerinsel Korsika stammt das "Pietra Bière Ambrée", ein Spezialbier mit einem Maronenmalzanteil. Nicht schlecht, und vor allem mal was anderes. Auch optisch ist das Bier eine Augenweide. Ein sattes bernstein und viel Schaum lassen einen immer neugieriger auf den ersten Schluck werden. Geschmacklich ist es tatsächlich nicht uninteressant. Der erste Schluck ist aber noch ziemlich oberflächlich, man nimmt eine malzige Note wahr, dazu eine ausgeprägte Würze, leicht bitter erscheint es sogar. Aber spätestens beim zweiten Schluck schmeckt man die Unterschiede. Eine tiefe, intensive Röstnote tut sich auf. Das erinnert entfernt an Bamberger Rauchbiere, nur hat dieses korsische Bier eine ausgeprägte Bittere zu bieten. Nicht schlecht, dass muss ich wirklich sagen. Auch der höhere Alkoholgehalt sorgt noch einmal für mehr Tiefe. Man kann die Maronen erahnen, den Hopfen im hinteren Bereich schmeckt man aber durch und durch. Das soll nicht heißen, dass es nicht süffig ist, aber wer nicht unbedingt ein Freund des herben Bieres ist, sollte hier vielleicht eher die Finger von lassen. Aber ansonsten ist dieses französische Bier wirklich nicht von schlechten Eltern. Und mal was anderes. Lecker. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 15.02.2021:
Von der Insel Korsika stammt das Spezialbier "Pietra Bière Ambrée". 6% Alkohol hat das bernsteinfarbige Bier, welches mit Maronenmalz gebraut wurde und damit wirklich eine Besonderheit darstellt. Optisch ist es sehr ansprechend: Das Bernstein ist blank und der Schaum ist ziemlich präsent. Zu riechen bekomme ich eine leicht würzige Note, da hätte ich mehr von den Kastanien erwartet. Der Antrunk bietet zudem leider eine leichte Metallnote. Sehr spritzig ist es. Und ziemlich malzig. Von Beginn an ist es süßlich. Es kommen aber direkt auch würzige Aromen durch. Man kann die Maronen nun auch geschmacklich erahnen. Es wird auf jeden Fall mal was anderes geboten. Süffig ist das Bier, süßlich, gleichzeitig aber auch ordentlich würzig. Die Metallnote kommt bei den weiteren Schlücken auch nicht mehr durch, im Hintergrund ist es leicht bitter. Der Abgang ist sehr lang, die Süße wird intensiver, ich schmecke nun auch Honig. Das Bier ist gut. Und so kann ich dem "Pietra Bière Ambrée" heute wieder gute sieben Punkte geben! 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Andreas
2015-06-21

Auf einer Fährfahrt nach Korsika habe ich das Pietra zum ersten Mal getrunken und war begeistert vom vollen Geschmack. Gut, ich war nach der langen Anreise recht durstig und das mag den ersten Eindruck positiv beeinflusst, vielleicht sogar verfälscht haben. In den drei darauf folgenden Urlaubswochen konnte ich mich aber hinreichend vom ordnungsgemäßen Zustand dieses interessanten Kastanienbieres überzeugen. Heute steht eine 0,75l dieses Bieres mit Champagnerverschluss vor mir um herauszufinden, ob es in heimischen Gefilden genauso gut schmeckt. Die Farbe erinnert schon mal entfernt an Kastanien. Die üppige Schaumkrone vollendet das perfekte Aussehen. Der erste Schluck erinnert mich gleich wieder an die Fährfahrt, das opulente Aroma ist wieder da. Richtig würzig mit viel Malz und einer ordentlichen Portion Hopfen kommt dieses Bier daher. Die Röstmalzaromen sind sehr präsent und kommen neben dem Hopfen auch im langen Abgang immer wieder nach vorn. Mit seiner sehr bitteren Note ist es sicher nicht jedermanns Sache, aber ich steh drauf und mir schmeckt es sehr gut.


Lukas
2014-04-22

Kann mich dieser Bewertung nur anschließen. Auf den ersten Schluck lässt sich noch nicht so viel sagen, aber dann hat es tatsächlich nussige und süße Aromen. Nur etwas voller könnte es noch sein...

Hier mein Testbericht dazu:
http://www.alkoblog.de/pietra-kastanienbier-korsika-test/


Weitere Biere der gleichen Brauerei:





Impressum