webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Ourdaller Wäissen

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Ourdaller Brauerei Sàrl / Hengescht Klierf


Herkunft:

Luxemburg


Getestet am:

14.09.2023


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmal, Hopfen, Hefe


Farbe:

helles, hefetrübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht nach Weizenmalz


Geschmack:

spritzig, trocken, nach Weizenmalz, viel Nelke, würzig, leicht bitter, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Endlich mal ein Luxemburger Bier, das wir in einem Luxemburger Supermarkt gekauft haben. So einfach ist es nämlich gar nicht, ein Bier aus dem Großherzogtum zu ergattern. Nun aber... Das "Ourdaller Wäissen" ist ein 5%iges Weißbier, das eingeschenkt gut ausschaut: Das helle Goldgelb ist sehr hefetrüb, der Geruch erinnert an Nelke. Geschmacklich fällt auf, dass das Bier ziemlich trocken ist. Der Hopfen ist sehr aktiv und lässt das Weizenbier ordentlich würzig erscheinen. Im weiteren Verlauf kommen sogar leicht bittere Aromen durch. Parallel dazu ist Weizenmalz zu schmecken. Auch kommt die Nelke deutlich durch. Das alles ist wie gesagt relativ würzig und trocken. Im weiteren Verlauf hat es einen parfümierten Touch, das sorgt nicht gerade für eine hohe Drinkability. Trotzdem würde ich nicht sagen, dass es hier ein schlechtes Bier ist. Nein! Wer es würziger und trockener mag, sollte mal zugreifen. Wenn man es denn bekommt. Alles in allem ein gutes Weizenbier!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Many Lands Fresh Start





Impressum