webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Neulich Summer Ale

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauhaus neulich (Seebier GbR) / Berlin


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

17.12.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

frisch-fruchtig


Geschmack:

fruchtig, malzig, leicht kernig und würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Direkt am Tempelhofer Feld in Berlin-Neukölln gibt es seit ein paar Jahren das Brauhaus neulich. Also quasi neulich in Berlin... Welch Satz :-) Heute Abend steht das "Neulich Summer Ale" vor, welches jahreszeitentechnisch nicht wirklich passt, aber vielleicht bekomme ich damit die warme Jahreszeit zurück. Auf der Zunge zumindest. Eingeschenkt sieht das Bier tadellos aus: Hefetrüb ist es, der Schaum steht durchschnittlich und der Geruch bietet einiges an Fruchtaromen. Auch der Antrunk ist voll davon. Eine Mischung aus roten Äpfeln und leichten Mandarinenaromen ist zu Beginn dabei. Das alles bei einem leckeren, üppigen Volumen. Ein toller Mix aus einer leichten Zitrusfruchtnote und der gut ausgeprägten Malzsüße. Auch schmeckt das Bier lecker kernig. Im Hintergrund ist der Hopfen lebhaft dabei, dieser unterstützt die Süße perfekt. Überhaupt ist der Antrunk phänomenal. Wie ein flüssiger Obstkorb schmeckt das Bier. Toll ist diese Mischung aus einheimischen Aromen und den Zitrusfrüchten. Grandios! Der lange, weiche Abgang gefällt mir ebenfalls total gut. Ein tolles Bier aus der Hauptstadt. Und es hat wirklich etwas sommerliches an sich. Ein fruchtiges Bier mit viel Volumen! Volle Punktzahl!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Mandy-Stefanie Rother
2018-12-18

Fand es echt lecker :)







Impressum