webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - La Collective Du Houblon Intensely Fresh Golden Ale

Bewertung: 3 / 10 Punkten

Brauerei:

Ferme Brasserie Rabourdin / Courpalay


Herkunft:

Frankreich


Getestet am:

14.07.2021


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Golden Ale


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Zucker, Hopfen


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

krautig


Geschmack:

leicht würzig, süßlich, leicht krautig, unrund, künstlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ich sitze gerade im Hotel Ibis am Gare de l'Est und hier ums Eck gibt es den Supermarkt "Franprix", der viele französische Biere gekühlt vorhält! Super, oder? Unter anderem habe ich dort eben das "La Collective Du Houblon Intensely Fresh Golden Ale" gekauft. Dieses 6,5%ige ist optisch eher so lala. Hefetrüb ist es, es ist aber flockig im Glas und der Geruch bietet eine süß-würzige Note. Der Antrunk ist hingegen würzig und leicht bitter, später wird das Ale auch noch trocken. Kantig ist es vor allem. Und das ist nicht lecker! Zur gleichen Zeit kommt eine Süße durch, die auch eher stört. Unschön komponiert ist diese Rezeptur. Ranzig schmeckt es, zum Glück wird es aber mit den nächsten Schlücken besser. Es kommt nun aber komische Kräuter durch, auch ist minimal Lakritz zu schmecken. Das ist alles wirklich nicht schön. Der Hopfen mit seinen würzigen Aromen ist deutlich, das Bier ist relativ trocken. Unterm Strich ist das aber nichts. Es schmeckt überhaupt nicht frisch. Und deshalb gibt es auch nur drei Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 3 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum