webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Krakonoš Vánoční Speciál

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovar Krakonoš / Trutnov (Tschechische Republik)


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

07.01.2009


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Zucker, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, hopfig, kernig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein tschechisches Weihnachtsbier steht vor mir. Es hat einen Stammwürze-Anteil von 14%, der Alkoholgehalt ist bei 5,8%vol. angesiedelt. Also genau so, wie man es sich an kalten Winterabenden vorstellt. So kalt, wie sie aber derzeit sind, muss das auch nicht sein. So hatten wir es heute Nacht in Düsseldorf -17,4°Celsius. Wirklich hammerhart. Da freut man sich doch erst recht auf ein etwas stärker eingebrautes Bier. Dieses Pilsener ist im Glas eine Augenweide, denn der cremige Schaum und das blanke goldgelb machen Appetit auf den ersten Schluck. Und dieser kommt richtig gut. Schön süffig, mit einer ausgeprägt würzigen Note. Ja, hier kommt das Pilsener durch. Auffällig ist das Malz, welches mit einer leicht moosigen Note herüberkommt. Sehr voluminös, sehr kernig. Die hopfige Note, die zwischendurch sogar ins leicht Bittere geht, sorgt für den trockenen Charakter. Zum Ende zieht sich diese extrem süffige Bier wirklich lange hin, der Abgang ist ellenlang. Dieses Bier, gebraut in Trutnov, auf halber Strecker zwischen Prag und der polnischen Grenze, hat es in sich. Geschmacklich und auch vom Alkohol her. Bekömmlich, lecker und mal wieder was Besonderes.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum